Verkehrsverein mit „neuer“ Ape auf Reisen

0
222
(Foto: VV Emsdetten)

Der Verkehrsverein hat ein neues „Dienstfahrzeug“. Ein kleines italienisches motorbetriebenes Dreirad, das es allerdings in sich hat: Denn zur Ausstattung gehört eben nicht nur Zwei-Takt-Motor,  Scheibenwischer, Rückspiegel, Blinker und Beleuchtung, sondern auch jede Menge Platz für Info-Material, Fahrradkarten oder Emsdetten-Artikel und eben auch eine komplette Zapfanlage mit Kühlzelle. VV-Geschäftsführerin Ulrike Wachsmund freut sich über die (gebrauchte) Neu-Anschaffung: „Wir müssen in diesen Zeiten einfach flexibel denken. Und dieses kleine Mobil kann auf kleineren Stadtfesten, Flohmärkten oder auf dem Wohnmobilstellplatz überall rund um Emsdetten zum Einsatz kommen.“ Für die Zukunft plane man, die „Ape“ auch für touristische Zwecke z.B. an bestimmten Knotenpunkten im Radwegenetz aufzustellen, um für Emsdetten die Werbetrommel zu rühren.

Am morgigen Samstag gibt es eine kleine Innenstadt-Aktion zur offiziellen Vorstellung der „Ape“: Im Katthagen steht das kleine Zapfmobil zusammen mit einer Reibekuchen-Bude. Dort gibt es (natürlich coronakonform) frisch gebackene Reibekuchen mit Apfelmus. Zu besten Frühschoppen-Zeit kann man vor Ort dann auch ein frisch Gezapftes genießen. Los geht’s um elf Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein