TVE am heutigen Ostersonntag zu Gast in Dessau

0
77

Die Erinnerungen an das Hinspiel sind spielerisch eigentlich gute, dann allerdings mit einem doch bitteren Ende. Im November 2020 lag der TV Emsdetten, damals noch trainiert von Aaron Ziercke, in der EMS-Halle praktisch durchgehend, teilweise deutlich in Führung, musste erst mit der Schlußminute einen Siebenmeter und damit den Ausgleich und die Punkteteilung hinnehmen.

Dessau kam seinerzeit nach einem fulminanten Saisonstart als Tabellenführer ins Münsterland, wurde dann aber „durchgereicht“ und findet sich derzeit mit Tabellenplatz Zehn im Mittelfeld der 2. Handball-Bundesliga wieder. Die Chancen, wieder Anschluss an die Tabellenspitze zu bekommen, dürften für diese Saison wohl vertan sein.

Der TVE liegt jetzt seit einigen Spieltagen auf Platz 16, einen Platz vor den Abstiegsrängen, aber garantiert kein Ruhekissen. Ab Platz 14 liegt alles von den Punkten her so dicht beieinander, dass hier definitiv sechs Mannschaften noch um den Klassenerhalt bangen müssen. Bei den Grün-Weißen hofft man natürlich heute mit den positiven Einflüssen aus dem auch in der Höhe verdienten Sieg gegen die Rimpar Wölfe vom vergangenen Mittwoch (HIER der Spielbericht) etwas mit zum heutigen Auswärtsspiel nach Dessau nehmen zu können und dort am Ende sogar positiv zählbare Werte einsacken zu können.

mm

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein