Stuhlyoga in Stroetmanns Fabrik

0
206

Eine ganz neue Yoga-Erfahrung startet am 25. Februar (Freitag) in Stroetmanns Fabrik beim neuen Kurs „Stuhlyoga“ mit Stefan Lammers.

Stuhlyoga bedeutet, Yogaübungen im Sitzen oder mit Unterstützung eines Stuhls durchzuführen.

Es eignet sich für Menschen, die gerne Yoga ausüben möchten, sich aber nicht zutrauen, Yoga auf einer Matte am Boden oder frei stehend zu praktizieren.

Stuhlyoga ist somit eine Alternative für Spätberufene, Seniorinnen und Senioren oder generell für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Genau wie klassisches Yoga fördert auch Stuhlyoga die Beweglichkeit des Körpers, insbesondere der Wirbelsäule, unterstützt die Lungenfunktion und trainiert den Gleichgewichtssinn. Bei regelmäßiger Ausübung trägt Stuhlyoga somit zur Verbesserung der Lebensqualität bei.

Eine Stuhlyoga-Einheit beinhaltet eine Einstiegssequenz, variable Körperübungen und Atemübungen und als Abschluss eine geführte Entspannung. Für alle Übungen gilt der Grundsatz „Jeder nach seinen Möglichkeiten.“ Das bedeutet: Stuhlyoga bietet wirklich Yoga für jeden.

Wer es ausprobieren möchte: Kursleiter Stefan Lammers startet in Stroetmanns Fabrik am 25. Februar (Freitag) in der Zeit von 8:15 Uhr bis 9:15 Uhr. Der Kurs geht über sechs Termine und liegt bei 54,00 €. Anmeldungen können über das Büro in Stroetmanns Fabrik (Tel.: 02572/93070) oder online unter www.stroetmannsfabrik.de vorgenommen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein