Stadtbibliothek bietet Zugang zu digitalem Brockhaus für Jung und Alt

1
402

Während die Enzyklopädie „Brockhaus“ früher noch 30 Bände mit Goldschnitt umfasste, ist sie heute nur noch einen Mausklick entfernt und somit einfacher zugänglich. Einen digitalen Zugang gewährt ab Mittwoch, 1. April 2020, auch die Stadtbibliothek Emsdetten. Mit einem gültigen Bibliotheksausweis können Emsdettener Bibliothekskundinnen und -kunden die Online-Enzyklopädie und das Jugendlexikon kostenlos abrufen.

Susanne Töppe, Leiterin der Stadtbibliothek, ist sich sicher: „Dank der Online-Datenbanken und dem komfortablen Zugang von außerhalb können wir einen Service bieten, den besonders Schülerinnen und Schüler derzeit nutzen werden“. Denn insbesondere Jugendliche dürfte es freuen, dass nach Eingabe des gewünschten Suchbegriffs sowohl Treffer aus der Enzyklopädie als auch aus dem Jugendlexikon erscheinen. So holt die parallele Anzeige jüngere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Sprachniveau ab und stellt den Jugendlichen frei, ab wann sie auf die Enzyklopädie umsteigen wollen. Zwar ist auch letztere sprachlich verständlich, jedoch detaillierter und damit anspruchsvoller als das Jugendlexikon.

Der Brockhaus zählt seit über 200 Jahren zu den Standardnachschlagewerken. Er bildet den größten lexikalischen Bestand an geprüften und validen Informationen im deutschsprachigen Raum und bietet heute in seinen umfassenden Datenbanken zitierfähige Informationen, die online zugänglich sind. Alle Informationen werden durch die Brockhaus Redaktion regelmäßig aktualisiert.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein