„Singen im Park“ mit Daniela Stampa

0
456
(Foto: Stroetmanns Fabrik)

Ein besonderes Angebot für alle, die gerne singen: Beim offenen „Singen im Park“ mit Daniela Stampa kommt Freude auf! Am 2. Mai (Montag) von 15 bis 16 Uhr findet der offene Treff mit der Emsdettener Sängerin im Rahmen des „Dritte Orte“-Projekts Kulturhof Deitmar am Backhaus statt. Es werden Frühlingslieder, Kanons und bekannte Schlager der 50er Jahre gesungen: Von der „Fischerin am Bodensee“ über „Bergvagabunden“ bis hin zu „La Paloma“ reicht die Lieder-Palette. Dabei steht für Daniela Stampa fest: Singen tut der Seele gut und trägt zur Fitness bei. Durch die vertiefte Atmung erfährt die Lunge ein Training ähnlich wie beim Sport. Gemeinsames Singen ist aber auch mentales Training, fördert die gute Laune und bringt Spaß und Freude bei allen Beteiligten. Begleitet wird der offene Treff vom Angebot des Kiosk-Teams von Stroetmanns Fabrik. Dort werden neben Kaffee und Gebäck auch Kaltgetränke angeboten. An kleinen runden Tischen bietet sich vor der Veranstaltung und im Anschluss an das gemeinsame Singen noch die Möglichkeit zum Klönen und netten Austausch.
Los geht’s am 2. Mai (Montag) von 15 bis 16 Uhr am Backhaus im Kulturhof Deitmar. Anmeldungen sind für das offene Treffen nicht notwendig. Eine kleine Organisationsgebühr in Höhe von drei Euro pro Person wird vor Ort bei allen Teilnehmern eingesammelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein