„Pension Schöller“ unter Corona-Bedingungen auf der Freilichtbühne

0
474

Streng nach den Vorschriften der Corona-Schutzverordnung ist der Einlass zu den drei Vorstellungen „Pension Schöller“ am kommenden Wochenende auf der Münsterländischen Freilichtbühne in Reckenfeld.

Der Zuschauerraum darf nur mit etwa der Hälfte des sonst üblichen Fassungsvermögens besetzt werden, das dürfte die Spiellaune der Akteure auf der Bühne aber eher animieren, dem dann exklusiveren Publikum zu gefallen. Die Proben am vergangenen Wochenende, bei denen AllesDetten Mäuschen spielen durfte, versprechen einen unterhaltsamen Abend. Garant dafür dürfte auch die Erfahrung aus der Saison 2019 sein, in der „Pension Schöller“ bereits aufgeführt wurde – und 2019 hatte Rekord-Zuschauerzahlen!!!

AllesDetten verlost für jede der drei Vorstellungen jeweils 1 x 2 Karten. Schicken Sie bis Donnerstag, 30. Juli 2020 12 Uhr eine Email an gewinnen@AllesDetten.de. In die Mail schreiben Sie als Lösung bitte mindestens eine Rolle und den/die dazugehörigen Darsteller/in. Für die Lösung könnte der zuvor erwähnte Bericht über die Proben oder auch die Homepage der Freilichtbühne hilfreich sein. Gleichzeitig muss die Mail wegen der Nachvollziehbarkeit der Kontakte bei einer möglichen Infektionskette zwingend den Klarnamen des Absenders und Adresse/Telefonnummer enthalten. Schreiben Sie zudem bitte in die Mail, für welche Vorstellung, Freitag 19 Uhr, Samstag 19 Uhr oder Sonntag 16 Uhr. Die Gewinner werden unmittelbar nach Auslosung benachrichtigt. Die zugesandten Mails werden gelöscht, eine Speicherung der überlassenen Daten erfolgt nur im Rahmen der Corona-Schutzverordnung und werden danach gelöscht.

Darüber hinaus sind aktuell im Vorverkauf und an der Abendkasse noch Karten erhältlich. Wir wünschen allen Besuchern der „Pension Schöller“ viel Vergnügen.

Die Gewinner der Eintrittskarten sind mittlerweile ermittelt und benachrichtigt. Für die Vorstellungen heute, Samstag um 19 Uhr und morgen, Sonntag um 16 Uhr sind jeweils an der Abendkasse noch Karten erhältlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein