Parkpalette am Bahnhof

0
894
Hier hinterm Bahnhof entsteht die neue Parkpalette. Nach fast zwei Jahren Bauzeit soll sie Ende April fertiggestellt sein.

Die Verwaltung der Stadt Emsdetten wird dem Ausschuss für Infrastruktur am kommenden Dienstag den Sachstand zur Entwicklung der Baumaßnahmen an der Parkpalette hinter dem Bahnhofsgelände mitteilen. Planmäßige Fertigstellung jetzt: Ende April 2020.

Bereits Mitte 2018 hatten die Bauarbeiten begonnen und waren immer wieder ins Stocken geraten. Grund hierfür sind gravierende Mängel bei der Planung des externen Architektenbüros. Diese Fehlplanungen führten und führen während der Bauphase zu erheblichen Korrekturen und Neuplanungen. Dadurch kam es immer wieder zu Verschiebungen der einzelnen Gewerke und Spannungen der am Bau beteiligten Unternehmen. Das ging soweit, dass zwischenzeitlich ein Baustopp drohte. Um dieses zu vermeiden wurde es unumgänglich, in den Aufgabenbereich des Architekturbüros einzugreifen. Die Stadt Emsdetten hat einen Mitarbeiter abgestellt, der die Koordinierung der Baumaßnahme übernommen hat. Diesem gelang es, wieder Ruhe in den Bauprozess zu bringen, so dass die Arbeiten schließlich fortgesetzt werden konnten.

Dem Gebäudemanagement gelang es so, die in hoher Anzahl aufgetretenen Mängel aufzudecken und abzuarbeiten. Die Fassade ist trotz mehrfacher Aufforderung durch die Verwaltung vom beauftragten Architekturbüro noch immer nicht bis zur Ausführungsreife geplant worden. Die Verwaltung wird dieses nun ebenfalls selbst in die Hand nehmen, die fehlenden Details erarbeiten und die Kosten berechnen. Die Fassade wird nach Inbetriebnahme des Parkhauses montiert werden.

Nach Fertigstellung der Baumaßnahme werden im Rahmen der Abrechnung Rechtsstreitigkeiten mit den am Bau beteiligten Firmen unausweichlich sein, so dass zwar das Bauwerk dann fertiggestellt ist, die Maßnahme als Ganzes aber noch lange nicht.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein