Neue Kurse „Hoopdance“ in 2022 in Stroetmanns Fabrik

0
143
(Foto: Stroetmanns Fabrik)

In Stroetmanns Fabrik starten im neuen Jahr wieder die beliebten Kurse für alle Reifenschwinger und solche, die es werden wollen. Dieses Angebot richtet sich an alle, die mit ganz viel Spaß und guter Musik das Hula-Hoopen für sich (wieder-) entdecken wollen.
Dabei lassen die Teilnehmenden den Reifen nicht nur um Bauch oder Hüfte kreisen, sondern beziehen den ganzen Körper mit ein und lernen mit ganz viel Spaß und Leichtigkeit u.a. mit den Armen viele tolle Tricks und bringen so Körper und Geist wie von Zauberhand in Schwung. Gleichzeitig werden Rücken, das Bindegewebe und der Beckenboden gestärkt und gekräftigt. Ganz nebenbei schult Hoopdance auch die Ausdauer, das Gleichgewicht und die Motorik.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig, die Kursinteressierten lernen die grundlegenden Übungen schrittweise kennen, so dass jede/r im eigenen Tempo lernt und mit der Zeit den ganz eigenen Rhythmus findet.
Wichtig ist auch die Wahl des Reifens: Bitte bei der Anmeldung mit angeben, ob ein Reifen benötigt wird. Wenn der Reifen zu schwer ist oder mit Wellen und/oder Gewichten oder Magneten ausgestattet ist, kommt er für diesen Kurs eher nicht in Frage. Bei Fragen oder Problemen steht Kursleiterin Gabi Ewald gerne mit Rat und Tat zur Seite. Egal ob Leihreifen oder ein von ihr gebauter Hula-Hoop, bei Interesse gibt sie gerne Tipps für das richtige Sportgerät.
Kursstart ist am 10. Januar 2022 um 17.30 Uhr für Fortgeschrittene und um 18:45 Uhr für Anfänger. Beide Kurse gehen über jeweils sechs Stunden und kosten 48,00 € (pro Kurs). Anmeldungen können entweder telefonisch im Büro von Stroetmanns Fabrik unter Tel.: 02572/93070 oder online unter www.stroetmannsfabrik.de vorgenommen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein