„Meet & Eat“ – Syrischer Mittagstisch

0
282
(Foto: Stroetmanns Fabrik)

„Meet & Eat“, der syrische Mittagstisch in Stroetmanns Fabrik geht am 28. September (Dienstag) von 12 bis 14 Uhr in die nächste Runde. Das syrische Kochteam freut sich, nach langer coronabedingter Abstinenz wieder kochen zu können. Alle Meet & Eat-Fans können wie gewohnt zwischen einem vegetarischen und einem Fleischgericht wählen und bekommen noch eine Vorspeise dazu. Zusätzlich zu den Plätzen im Lichthof wird auch das Foyer in Stroetmanns Fabrik bestuhlt, sodass Abstände zwischen den Tischen eingehalten werden können. Es gilt die 3G-Regel, d.h. alle Gäste zeigen am Einlass ihren Immunisierungsnachweis vor. Wer vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet ist (nicht älter als 48 Std.), der kann an der Veranstaltung teilnehmen. Am Tisch steht dann dem kulinarischen Genuss nichts mehr im Weg. Anmeldungen für Meet & Eat nimmt der Verkehrsverein in Stroetmanns Fabrik ab sofort unter 02572/93070 telefonisch entgegen. Die Teilnahmegebühr liegt bei 13,00 € (incl. Vorspeise, Hauptgericht und Softdrinks am Tisch). Beginn ist am 28. September (Dienstag) um 12 Uhr in Stroetmanns Fabrik.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein