Live-Road-Movie auf Vorplatz der EMS-Halle

0
204
"TRIP OVER" Road Movie Theaterinszenierung des Theater TITANICK (Foto: Martin Jehnichen)

Letzte Chance für Theaterfans, in diesem Jahr noch das Theater Titanick zu sehen: Mit „Trip Over“ spielt das weltweit agierende Straßentheater sein neuestes Stück am 31. Oktober (Sonntag) um 19 Uhr in Emsdetten auf dem Vorplatz der EMS-HALLE quasi als „Saisonabschluß“.

„TRIP OVER“ Road Movie Theaterinszenierung des Theater TITANICK (Foto: Martin Jehnichen)

TRIP OVER erzählt die Geschichte von Lola und Ocean – ein Liebespaar, das sich auf eine Reise begibt, auf die Suche nach Identität und Freiheit. Konzipiert ist das Stück als Live Road Movie und verbindet spielerische Performance und Livemusik mit Film- und Videoelementen. Mehrere feststehende und mobile Kameras im Bühnenbild ermöglichen die Projektion der Performance auf eine große Leinwand. Dazu kommen eingespielte Videosequenzen und Szenen, die mit Greenscreen-Technik auf die Leinwand geworfen werden.

Eine weitere Besonderheit ist die einzigartige Live-Musik zur Inszenierung von TRIP OVER: Sie stammt aus der Feder des Multiinstrumentalisten Coco Kausch. Sein feines Gespür für klare und hoch emotionale Melodielinien prägt den Soundtrack. Dabei ist die Musik nie nur Begleitung oder Atmosphäre für das szenische Material, sondern Ausdruck des Innenlebens der Charaktere, die Sprache ihrer Träume, Wünsche und Gefühle. Mehr noch: die Livemusik in TRIP OVER wird in dem Stück zu einem zentralen Erzählmittel und prägt das Werk als Ganzes.

In Münster und Leipzig beheimatet gehört das Theater Titanick seit über 30 Jahren mit seinen spektakulären Projekten und Stadtinszenierungen zu den bedeutendsten Open-Air-Theater-Kompanien Europas. Ihre preisgekrönten Produktionen touren weltweit, denn sie präsentieren ein Theater in Bildern, die für alle Kulturen verständlich sind, die überall fesseln und verzaubern.

Karten für das faszinierende Straßentheaterstück am 31. Oktober (Sonntag) um 19 Uhr auf dem Vorplatz der EMS-HALLE gibt es noch bis Freitag im Vorverkauf beim Verkehrsverein Emsdetten unter Tel.: 02572/93070 und unter www.localticketing.de. Resttickets werden am Sonntag ab 18 Uhr an der Abendkasse verkauft. Das Stück ist Teil des Projekts Mobile Kulturarbeit und wird gefördert durch den Bundesverband Soziokultureller Zentren.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein