Hoopdance in Stroetmanns Fabrik

0
61
Foto: Stroetmanns Fabrik

Lass den Reifen kreisen! In Stroetmanns Fabrik startet am 13. Januar (Montag) zwei neue Kurse für begeisterte Reifenschwinger und solche, die es werden wollen: Hoopdance! Der Hula-Hoop feiert ein Revival. Erst in den USA und jetzt auch bei uns. Die Neuauflage des Reifens ist größer und schwerer, wodurch er sich einfacher um die Hüften schwingen lässt. Der Hula-Hoop-Reifen eignet sich hervorragend als Trainingsgerät. Er bringt Taille, Hüften und Beine in Form, stärkt die untere Rücken- und Bauchmuskulatur und bietet gleichzeitig ein effizientes Herz-Kreislauf-Training. Das alles gelenkschonend und mit viel Spaß!

Kursleiterin Gaby Ewald vermittelt auch ungeübten Teilnehmern die Technik, die man schnell erlernen kann. Und dann kann es auch schon losgehen: Kursstart für beide Kurse ist am 13. Januar (Montag ). Von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr treffen sich die Fortgeschrittenen und von 20 bis 21 Uhr bietet Gaby Ewald einen Kurs für Anfänger. Das Angebot erstreckt sich jeweils über sechs Termine. Die Teilnahmegebühr liegt bei 48,00 € (pro Kurs).

Anmeldungen zum Angebot „Hoopdance“ werden im Büro von Stroetmanns Fabrik persönlich oder unter Tel.: 02572/93070 oder online unter www.stroetmannsfabrik.de entgegengenommen. Dort gibt es auch weitere Infos zu dem neuen Kursangebot.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here