Drei Wochen Ketteler-Camp in Sinningen

0
434
Besuchten die Kids vor Ort im Ketteler-Camp (v.l.): Volker Brümmer (Jugendamt) Lukas Tecklenborg (Stroetmanns Fabrik), Bürgermeister Georg Moenikes, Ulrike Wachsmund (Stroetmanns Fabrik), Lisa Bohle (Jugendamt) sowie Marcel Deiters und Beate Jung-Goldenberg (Sparkasse

Tolle Stimmung im „Ketteler Camp“: Dort gibt es – organisiert von Stroetmanns Fabrik – drei Wochen Ferienbetreuung für Kinder aus Sinningen an der Emmanuel von Ketteler-Schule. Betreut werden die Kids durch die erfahrenen Lollipop-Teamer von Stroetmanns Fabrik. Projektleiter Lukas Tecklenborg und Ulrike Wachsmund staunten zusammen mit dem Bürgermeister Georg Moenikes und weiteren Vertretern der Stadt und der Sparkasse nicht schlecht, was die Kids in den ersten Tagen alles schon erlebt hatten. In Klein- und Bezugsgruppen veranstalten die Kids auf dem Schulgelände verschiedene Mottotage, Gruppenspiele und kreative Angebote. Am Nachmittag sorgten Sparkasse und Stadt Emsdetten dann auch noch für ein leckeres Eis für alle Teilnehmer.
Und Ulrike Wachsmund hatte noch eine weitere Überraschung im Gepäck: „Über das Ketteler-Camp hinaus gibt es gute Nachrichten für Kinder im Grundschulalter. Einige Bausteine aus dem Lolliland werden in der zweiten Ferienhälfte in Stroetmanns Fabrik ebenfalls für Klein- und Bezugsgruppen angeboten, wie z.B. Lolli-Fit oder das Lolli-Labor.“ Die Angebote gehen jeweils über zwei Stunden und sind auch kurzfristig bis einen Tag vorher telefonisch buchbar. Weitere Infos hierzu gibt es in der kommenden Woche unter www.stroetmannsfabrik.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein