Zugang zu Emsdettener Rathaus weiterhin möglich

0
178

Um den Dienstbetrieb im Rathaus durchgehend aufrechterhalten und dabei die in der Corona-Pandemie geltenden Hygieneregeln einhalten zu können, wurden die Kontakte mit Besucherinnen und Besuchern bereits vor Wochen reduziert.

Aus aktuellem Anlass weist die Stadt noch einmal auf die geltenden Öffnungszeiten und Regelungen zur Terminvereinbarung hin:

  • Termine sollten möglichst vorab – entweder telefonisch bei der entsprechenden Mitarbeiterin bzw. dem entsprechenden Mitarbeiter, oder per E-Mail an termin@emsdetten.de – vereinbart werden.
  • Wer das direkte Gespräch mit Bürgermeister Georg Moenikes sucht, kann sich unter der Rufnummer 02572 922-163 im Vorzimmer des Bürgermeisters für einen telefonischen Sprechstundentermin anmelden.
  • Montags bis freitags ist das Foyer des Rathauses vormittags in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr für dringende Angelegenheiten ohne vorherige Terminvereinbarung geöffnet. Da viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Corona-Pandemie abwechselnd im Homeoffice arbeiten, ist ein spontanes persönliches Gespräch jedoch in der Regel ohne vorherige Terminvereinbarung nicht möglich.
  • Ab Donnerstag, 28. Mai 2020, bietet die Stadt eine zusätzliche Öffnungszeit an Donnerstagnachmittagen zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr an. Auch für diese zusätzlichen Zeiten ist jedoch eine vorherige Terminvereinbarung mit dem Bürgerbüro notwendig.

Hygiene- und Abstandsregeln im Rathaus

Zwar besteht im Rathaus keine Maskenpflicht – das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung wird jedoch dringend empfohlen. Zudem wurden in publikumsstarken Bereichen wie dem Bürgerbüro Plexiglasscheiben aufgestellt, um sowohl Bürgerinnen und Bürger als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Das Rathaus kann derzeit nur über den Eingang „Rathausplatz“ betreten werden – hier weisen Hinweisschilder Besucherinnen und Besucher darauf hin, einen Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten.

Die Stadtverwaltung bittet die Besucherinnen und Besucher außerdem, Termine möglichst einzeln wahrzunehmen. Wenn nicht unbedingt notwendig, sollte auf Begleitpersonen verzichtet werden, um unnötige Kontakte und Infektionsgefahren zu vermeiden.

Keine Formulare für Steuererklärungen erhältlich

Da sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger im Rathaus nach Formularen für ihre Steuererklärungen erkundigen, weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass diese Vordrucke aktuell nicht mehr im Rathaus erhältlich sind. Auch dies dient dem Schutz vor möglichen Übertragungen des Coronavirus. Die Stadt bittet diesbezüglich um Verständnis. Vordrucke können auf der Homepage des Bundesfinanzministeriums (www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Service/Formulare/formulare.html) heruntergeladen werden. Auch kann die Steuererklärung über www.elsteronline.de direkt erstellt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein