Zigarettenautomaten in Reckenfeld und Lienen aufgesprengt

0
493

Am Dienstag (15.12.) und Mittwoch (16.12.) haben unbekannte Täter im Kreis Steinfurt drei Zigarettenautomaten gesprengt. Am Dienstagmorgen informierte ein Zeuge die Polizei, dass er gegen 01.00 Uhr in Greven-Reckenfeld einen lauten Knall gehört hatte. Kurz danach habe er bei einem Spaziergang mit seinem Hund den aufgesprengten Zigarettenautomaten an der Kanalstraße, Ecke Elbestraße gesehen. Die Trümmerteile lagen in einem Radius von 5 Metern verteilt. Am Mittwoch (16.12.) informierte erneut ein Zeuge die Polizei. Er hatte gegen 01.00 einen lauten Knall am Wibbeltweg gehört. Hier wurde ebenfalls durch Unbekannte ein Zigarettenautomat gesprengt. Am Mittwoch (16.12.) informierte dann gegen 02.10 Uhr ein Zeuge aus Kattenvenne die Polizei. Er hatte ebenfalls einen lauten Knall gehört. Dann habe er durch ein Fenster von seinem Wohnhaus aus den beschädigten Zigarettenautomaten gesehen. Auch hier wurde der Automat von Unbekannten gesprengt. Ob die Täter Beute machten, ist nicht bekannt. Es entstanden an den Automaten Sachschäden in vierstelliger Höhe. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise zu dem Automaten in Reckenfeld bitte an die Polizei in Greven, Telefon 02571/928-4455. Zeugen, die Hinweise zu dem Automaten in Kattenvenne machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Lengerich, Telefon 05481/9337-4515.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein