Winterzeit ist Eislaufzeit – mit 13drei in die Eishalle

0
269
(Foto: privat)

Ein Angebot, das wackelige Knie bei Kindern und Jugendlichen erzeugt, sollte man sich gut überlegen. Das Kinder- und Jugendzentrum Treffpunkt 13drei hat diesen mutigen Schritt gewagt. Aber natürlich im positiven Sinne:  Gemeinsam mit einer Gruppe aus dem 13drei ging es im Januar in die Eishalle nach Rheine. „Das haben sich unsere Besucherinnen und Besucher schon so lange gewünscht,“ weiß Sozialpädagogin Kathi Bednarczyk zu berichten. „Viele von ihnen standen noch nie auf dem Eis und sind Schlittschuh gelaufen, das war für sie also ein unvergessliches Erlebnis.“ Und die Kinder und Jugendlichen zeigten dabei durchaus Talent. Das erste Mal auf Kufen erzeugt natürlich die besagten wackeligen Knie, jedoch nur für eine kurze Zeit. Die Neugierde und der Mut überwogen und der Bereich der stützenden Banden wurde schnell verlassen. Das tolle Ambiente in der Eishalle, mit Lichtershow und Musik, hat natürlich auch dafür gesorgt. Kathi Bednarczyk ist zufrieden: „Das war wirklich toll für unsere Gruppe. Nicht nur, dass sie sich endlich diesen lang ersehnten Wunsch erfüllen konnten, sondern auch, dass wir in der Pandemie-Zeit mit all den Entbehrungen gerade für junge Menschen, ein solches Angebot durchführen konnten.“ Mehr zu den Angeboten des Kinder- und Jugendzentrums gibt es auf www.13drei.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein