Westums wundervoller Weihnachtsmarkt

0
176
(Foto: Westumer)

Alle Jahre wieder drängeln sich die großen und kleinen Besucher auf dem Weihnachtsmarkt der Westumer Schützengesellschaft. So war es auch am Samstag und Sonntag. Nicht nur vor dem Vereinsheim, auch im Vereinsheim waren attraktive Verkaufs- und Imbissstände zu finden. Zunächst verschafften sich die Mitglieder und Freunde der Gesellschaft einen Überblick, dabei wurde so manches attraktive Weihnachtsgeschenk entdeckt und gleich gekauft.
Im Mittelpunkt standen dabei Deko-Artikel für die Weihnachtszeit. Vom großen Kerzenständer bis hin zu filigranen Figuren reichte die Auswahl. Aber auch die zum großen Teil abstrakten Gemälde einer Emsdettener Künstlerin fanden ein sehr positives Echo. Die Bandbreite reichte von kräftig farbig gestalteten Arbeiten bis hin zu Gemälden in abgestuften Silbertönen.
Und natürlich sorgten die Westumer für das leibliche Wohl. Nicht nur bei den Kindern waren die Spiralkartoffeln sehr gefragt. Würstchen vom Grill, Pommes und süße Snacks waren im Angebot. Am Sonntag waren es Wildspezialitäten, die sich die Westumer nicht entgehen ließen und natürlich am Nachmittag Kaffee und Kuchen im Vereinsheim.
Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Besuch des Nikolaus am Samstagabend. Nie hatte der heilige Mann so viel Tüten zu überreichen wie in diesem Jahr. Die wurden nicht einfach nur überreicht, Nikolaus wusste zu jedem Kind etwas zu sagen. Zumeist gab es nur Lob, doch auch ein wenig Kritik war zu hören. Die gut gefüllte Tüte mit Leckereien vom heiligen Mann versüßte letztlich allen Kindern den Abend. In der langen Reihe stand auch eine junge Dame, die in drei Wochen volljährig wird. Ihre Eltern hatten dafür gesorgt, dass Nikolaus auch für sie eine gut gefüllte Tüte überreichen konnte. Er habe in nächster Zeit zwar sehr viel zu tun, um die Kinder weltweit zu beschenken, erklärte der heilige Mann, doch zur Geburtstagsfete könne er sich wohl freinehmen, erklärte der heilige Mann augenzwinkernd, der sich in Emsdetten stets sehr wohl fühlt.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein