Westumer spenden für Hilfstransport in die Ukraine

0
615
(Foto: privat)
(Foto: privat)

Die Westumer Schützengesellschaft unterstützt die Aktion „Nothilfe Ukraine“ mit 790,82 €. Der Großteil der Summe kam während der närrischen Veranstaltung am Karnevalssonntag auf dem Parkplatz des Schuhhauses Hölscher im Rahmen einer Sammlung zusammen, an der sich natürlich auch auch die Mitglieder des Vorstandes sowie des Westumer Karnevals-Komitees beteiligten. Mit Holger Kurzig begleitet ein Mitglied des Bollerwagenclubs, der die Westumer schon traditionell im Rosenmontagszug unterstützt, als Fahrer und Dolmetscher einen Hilfskonvoi zur ukrainischen Grenze. Der startete gestern mit vielen Hilfsgütern – auch von Westumern und Angehörigen des Bollerwagenclubs – von Saerbeck in Richtung Polen. Nach einer Übernachtung geht die Fahrt am heutigen Samstag bis nahe zur ukrainischen Grenze weiter. Nach Übergabe der Hilfsgüter kehrt der Konvoi direkt zurück in die Heimat. Schon jetzt ist geplant, auch weiterhin Hilfsgüter bis zur ukrainischen Grenze zu bringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein