Westumer entdecken Alternative zum Schützenfest

0
176

Das offizielle Stadtschützenfest am zweiten Wochenende im Juli ist zwar abgesagt, bei den Westumer Schützen ist der Termin jedoch nicht komplett gestrichen. „Schützenfest@HOME“ heißt es in diesem Jahr bei den Mitgliedern der ältesten Emsdettener Schützengesellschaft. Der Vorstand hat ein Paket geschnürt, damit das „Gelaog“ trotz Corona doch feiern kann. „Mitglieder und aktive Damen aus Spielmannszug und anderen Untergruppen der Gesellschaft bieten wir  das Paket für 10 Euro an. Ein Bierglas (0,3l), ein Bierdeckelset aus Holz sowie ein Feuerzeug  (jeweils mit Westumer Logo) bilden den Grundstock. Dazu gibt es ein Krombacher Bierfass (5 Liter)  und einmal einen Kümmerling oder Jägermeister“, informiert  Vorsitzender Maik Bothe.

Er ist überrascht, wie viele Bestellungen innerhalb weniger Tage nicht nur bei ihm eingegangen sind. „Aufgrund der erhöhten Nachfrage bieten wir das Bierglas und das Untersetzerset mit Westumer Logo zum Selbstkostenpreis an. Das Bierglas kostet 4,50 Euro, die Untersetzer im Set 7,50 Euro“, informiert Bothe und verweist darauf, dass ihn zahlreiche Mitglieder angerufen hätten, um sich wenigsten ein halbes Dutzend der Gläser zu sichern. „Diesem Wunsch unserer Schützenbrüder kommen wir gerne nach“, so der Vorsitzende. Die Pakete und Zusatzbestellungen können am 3. Juli (Samstag) im Vereinsheim innerhalb eines vorher festgelegten Terminfensters abgeholt werden. „Den entsprechenden Zeitpunkt werden wir vorab bekannt geben. Mitglieder, die nicht mehr so mobil sind, können sich das Paket innerhalb von Emsdetten liefern lassen“, so Bothe. Er und seine Vorstandskollegen sind überzeugt mit „Schützenfest@HOME“ das richtige Paket für das Hochfest im Juli geschnürt zu haben.

Bis zum 30. Mai (Sonntag) nehmen Maik Bothe, Tel. 0170/641 54 62, Daniel Albers, Tel. 0160/805 61  70, Hansi Wiese, Ruf 0170/436 89 59, und Jens Schmalz, Ruf 0151/23 95 45 69, die Vorbestellungen entgegen. Möglich ist es aber auch, das per Mail zu tun: maik.bothe@westumer.com, daniel.albers@westumer.com, hans-georg.wiese@westumer.com bzw. jens.schmalz@westumer.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein