Westumer Clownläufer überreichen Scheck an Haus Hannah

0
183
(Foto: privat)

Ist denn schon wieder Karneval? Evy Billermann war überrascht, als am vergangenen Freitag vier bunt kostümierte Damen mit einen Scheck über 270 Euro an die Tür ihres Büros in Haus Hannah klopften. Mit zwei männlichen Kollegen waren die Damen als Clownsläufer der Westumer Schützengesellschaft im Einsatz unterwegs gewesen und hatten das Narrenorgan „Dettsk Düörgemös“ verkauft. „Die Menschen waren froh, dass wieder Karneval gefeiert werden konnte. Sie haben uns die Tür geöffnet, uns ins Haus eingeladen, uns kalte und warme Getränke angeboten und auch reichlich Trinkgeld gegeben. 270 Euro sind zusammengekommen „Das Geld soll ausschließlich für die Trauerarbeit mit Kindern eingesetzt werden“, war man sich sehr schnell einig. „Ob Sie den Kindern ein Eis kaufen oder andere Aktionen starten, das dürfen Sie frei entscheiden“, erklärten die Damen. Gerade auch junge Menschen brauchten Zeit, den Tod naher Angehöriger zu verarbeiten, informierte Evy Billermann und berichtete über ihre tägliche Arbeit. Den Westumer Clownläuferinnen war sofort klar: Diese Arbeit werden wir auch in Zukunft unterstützen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein