Weitere Meldungen aus der Polizeimappe – Illegales Autorennen

0
379

Ochtrup: Motorradfahrer bei Alleinunfall verletzt

Ein 32-jähriger Mann aus Heek (Kreis Borken) hat sich am Freitag (28.10.2022) bei einem Alleinunfall schwer verletzt. Er fuhr gegen 17.30 Uhr mit seinem Yamaha-Motorrad auf der L573 in Richtung Ochtrup. Aus bislang ungeklärter Ursache ist er in einer Linkskurve in Höhe der Einmündung der Straße Weiner im Bereich des Horner Bachs nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der 32-Jährige kam dabei zu Fall. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L573 gesperrt.

Rheine: Frau von PKW erfasst

Am Samstag (29.10.2022) ist gegen 13.15 Uhr an der Einmündung der Osnabrücker Straße in den Kardinal-Galen-Ring eine Fußgängerin angefahren worden. Ein 47-jähriger Mann aus Neuenkirchen war mit seinem Mitsubishi Space Star auf dem Kardinal-Galen-Ring in Richtung Hansaallee unterwegs. An der Einmündung der Osnabrücker Straße befuhr er den Fahrstreifen für Rechtsabbieger. Nach ersten Erkenntnissen kam er dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und erfasste eine 23-jährige Fußgängerin aus Emsdetten, die am Fahrbahnrand stand. Sie verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 47-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, darauf, dass er vor Fahrtantritt berauschende Mittel konsumiert haben könnte. Dem 47-Jährigen wurde daher eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Schadenshöhe an seinem Auto wird auf 500 Euro geschätzt.

Rheine: Mercedes- und BMW-Fahrer liefern sich illegales Rennen

Die Polizei hat in Rheine zwei Autos sowie vier Smartphones sichergestellt – nach einem verbotenen Kfz-Rennen. In der Nacht zu Sonntag (30.10.22) um kurz nach Mitternacht wartete eine Zivil-Streife am Kardinal-Galen-Ring an der roten Ampel auf einem Linksabbiegerstreifen, als auf der gegenüberliegenden Seite ein Mercedes B AMG 43 S sowie ein 5er BMW auf zwei Fahrstreifen nebeneinander hielten. Dann sprang die Ampel auf Grün und der Mercedes sowie der BMW beschleunigten offenbar mit Vollgas. Als der BWM-Fahrer bemerkte, dass der Mercedes-Fahrer deutlich schneller vom Fleck kam, brach der Fahrer des BMW die Beschleunigung ab. Die Polizeistreife stoppte diesen daraufhin. Der Mercedes-Fahrer bog anschließend auf einen Parkplatz ab – dort konnte er von einer uniformierten Streife kontrolliert werden. Bei dem BWM-Fahrer handelte es sich um einen 24-jährigen Mann aus Hörstel, bei dem Mercedes-Fahrer um einen 28-Jährigen aus Rheine. Die Polizei beschlagnahmte beide Fahrzeuge. Darüber hinaus wurden beide Mobiltelefone sichergestellt, ebenso wie die Handys der beiden Mitfahrer. Im Mercedes saß noch eine 18-jährige Frau, im BMW ein 31-jähriger Mann als Beifahrer. Das Verkehrskommissariat hat Ermittlungen wegen eines illegalen Kfz-Rennens aufgenommen. Diese dauern an.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.