Weitere Meldungen aus der Polizeimappe – Auto überschlägt sich mehrfach

0
774
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Rheine: Einbruch in Wohnung – Bargeld und Schmuck entwendet

Unbekannte sind am Freitag (15.09.2023) zwischen 18.00 und 20.30 Uhr in eine Wohnung am Friedrich-Ebert-Ring eingebrochen.

Die Wohnung befindet sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhaudeses. Die Täter brachen das Küchenfenster auf, um sich Zugang zu den Räumen verschaffen. Sie durchsuchten die Zimmer und nahmen Bargeld und Schmuck im unteren vierstelligen Euro-Bereich mit.

Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05971/9 38 42 15.

Horstmar: 24-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Rheine ist am Samstag (16.09.23) um kurz vor 16.00 Uhr verunglückt. Er stürzte und verletzte sich schwer. Der junge Mann fuhr auf der L570 in Ostendorf in absteigender Fahrtrichtung. Kurz nach einer Rechtskurve, auf Höhe der Anschrift Haltern 28, verlor er die Kontrolle über seine Maschine – aus bislang ungeklärter Ursache. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An der Honda entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Ochtrup: Auto überschlägt sich mehrfach – 19-jähriger Fahrer schwer verletzt

Auf der B54 hat sich am frühen Samstagmorgen (16.09.23) gegen 04.15 Uhr ein Auto mehrfach überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der 19-jährige Autofahrer aus Essen fuhr mit einem schwarzen Audi A4 auf der B54 in Richtung Münster. Ein paar hundert Meter vor den Parkplatz „Weiner“ verlor er aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam ersten Erkenntnissen zufolge nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Gebüsch überschlug sich der Pkw dann offenbar mehrfach, touchierte einen Baum und blieb dann auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzt rund 53.000 Euro. Die B54 musste für die Zeit der Unfallaufnahme und die Bergung des Autos gesperrt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.