Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
343
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Steinfurt-Burgsteinfurt: Einbruch in Firma im Gewerbegebiet Sonnenschein

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag (01.05.22) ein Kellerfenster einer Firma im Gewerbegebiet Sonnenschein in Burgsteinfurt beschädigt. Auf diese Weise gelangten sie ersten Erkenntnissen zufolge in das Gebäude, in dem sich eine Tankstelle sowie einen Handel für Garten- und Tierbedarf befinden. Offenbar wollten die Täter mit einem unbekannten Gegenstand Geld aus einer Kassenschublade stehlen. Die Polizei stellte entsprechende Hebelspuren fest. Nach aktuellem Kenntnisstand wurde nichts entwendet. Der Einbruch fand um kurz nach 02.00 Uhr nachts statt. Der Geschädigte wurde durch einen Alarm informiert. Hinweise auf den oder die Täter liegen nicht vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiwache in Steinfurt entgegen unter Telefon 02551/15-4115.

Kreis Steinfurt: Fahrer unter Alkoholeinfluss – 45-jährige Autofahrerin kommt mit mehr als zwei Promille von der Fahrbahn ab

In den vergangenen Tagen hat die Polizei im Kreis Steinfurt mehrere Autofahrer angehalten, die ihren Wagen unter Alkoholeinfluss lenkten – bei drei Personen wurde die Promillegrenze deutlich überschritten. Am Freitag (29.04.22) um kurz vor Mitternacht baute eine 45-jährige Autofahrerin aus Neuenkirchen einen Unfall am Sandweg. Sie fuhr mit einem grauen Nissan auf dem Sandweg in Richtung Grote Kamp. Dann kam sie plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und verunfallte. Ein vor Ort durchgeführter, freiwilliger Alkohol-Test ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Der Frau wurde die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein wurde sichergestellt und es wurde eine Blutprobe angeordnet. Am Samstagabend (30.04.22) gegen 18.25 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein Autofahrer mit einem grauen Renault im Bereich Surenburgstraße/Ecke Meisenstraße in Rheine-Eschendorf Schlangenlinien fuhr. Sie benachrichtigten die Polizei. Diese führte einen freiwilligen Schnelltest auf Alkohol bei dem 54-jährigen Fahrer durch. Das Ergebnis: rund 1,8 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Sonntag (01.05.22) gegen 17.50 Uhr sahen Zeugen in Lengerich eine 60-Jährige, die offenbar unter Alkoholeinfluss ein Auto steuerte. Sie war mit einem grauen Nissan auf der Schulstraße unterwegs. Der freiwillige Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,7 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein der 60-Jährigen sicher und untersagten die Weiterfahrt. Die Polizei weist darauf hin, dass jeder, der unter dem Einfluss von Alkohol ein Fahrzeug steuert, sich und andere gefährdet. Setzen Sie sich nur nüchtern ans Steuer – und lassen sie das Auto nach Alkoholkonsum stehen. Ein Taxi, ein Bus oder die Fahrt mit einem – nüchternen – Bekannten sind die besseren Alternativen.

Hörstel-Dreierwalde: 17-jähriger ausgeraubt

Auf einer Tanz-in-den-Mai-Veranstaltung an der Brookstraße haben am Samstag (01.05.2022) vier unbekannte Täter einen 17-Jährigen aus Spelle ausgeraubt. Beim Verlassen des Festgeländes gegen 00.00 Uhr wurde er von hinten umklammert. Während ihm Augen und Mund zugehalten wurden, entwendeten die Täter aus der Hosentasche des Opfers einen zweistelligen Eurobetrag. Seine Geldbörse und sein Handy ließen sie zurück. Die Unbekannten flüchteten mit einem schwarzen Pkw. Das Opfer beschreibt die vier männlichen Täter als 20 Jahre alt. Sie sprachen deutsch mit Akzent. Die Polizei ermittelt in diesem Sachverhalt. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise – Polizei Rheine, Telefonnummer 05971/938-4215.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein