Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
220
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ibbenbüren: Gasflasche gerät in Brand – Mitarbeiter leicht verletzt

Im Stadtzentrum ist am Donnerstagabend (05.08.21), gegen 22.15 Uhr, auf der Außenterrasse einer Gaststätte die Gasflasche eines Heizstrahlers in Brand geraten. Eine Person wurde bei dem Brand am Unteren Markt leicht verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge strömte aus der Flasche zunächst zu viel Gas. Als ein Gaststätten-Mitarbeiter die Gasflasche zudrehen wollte, schlug ihm eine Flamme entgegen. Dadurch zog sich der Kellner leichte Verletzungen zu. Eine Mitarbeiterin evakuierte die Gäste sofort. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es gab keine weiteren Verletzten. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Die Heizstrahler waren nach längerer Zeit erstmals am Donnerstagabend wieder in Betrieb genommen worden. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor.

Ibbenbüren: Diebesgut sichergestellt

Wem gehört diese Uhr? (Polizeifoto)

Auf ihrer nächtlichen Streifenfahrt bemerkte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Ibbenbüren am Montag (02.08.2021) gegen 03.10 Uhr einen polizeibekannten Mann, der sich in verdächtiger Weise im Bereich der Unterführung des Bahnhofs Ibbenbüren aufhielt. Als dieser das Fahrzeug bemerkte, versuchte er, sich hinter einer Mauerecke zu verstecken. Die Beamtinnen und Beamten hielten an und sprachen den 32-jährigen Mann aus Ibbenbüren an. Gleichzeitig bemerkten sie einen deutlichen Marihuanageruch. Auf diese Feststellung angesprochen, gab der Mann einen entsprechenden Konsum zu. Der Mann und seine mitgeführten Sachen wurden auf weitere Drogen hin durchsucht. In einer Tasche wurde eine Kleinstmenge Cannabis aufgefunden. In einem Rucksack entdeckten die Beamten eine hochwertige Boss-Sonnenbrille im Stahlgestell mit auffälligen rot-schwarzen Bügeln, dazu ein schwarzes Brillenetui und eine hochwertige Schweizer Uhr der Marke Swiss Military, Modell Hanowa, mit der Individualnummer 6-4196. Es besteht bei den aufgeführten Gegenständen der Verdacht, dass es sich hierbei um Diebesgut handeln könnte, zumal vor Ort kein schlüssiger Eigentumsnachweis erbracht werden konnte. Die Brille und die Uhr wurden sichergestellt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die rechtmäßigen Eigentümer geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Hopsten: Unfallflucht

Am Donnerstag (05.08.2021) um 08.100 Uhr ist es auf der Recker Straße, L599, Ecke Ägypterstraße zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr gekommen. Zwei Fahrzeuge fuhren so eng auf einander zu, dass sich die beiden linken Außenspiegel der jeweiligen Fahrzeuge berührten. Dabei wurden beide Spiegel zerstört. Wie der eine Unfallbeteiligte der Polizei mitteilte, soll sich der Unfallverursacher dabei teilweise auf der Fahrspur des Geschädigten befunden haben. Der Verursacher hat sich vom Unfallort entfernt. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen weißen Lkw, Mercedes, gehandelt haben. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 – 4315.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein