Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
409
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Nordwalde: Brand einer Papiermülltonne

An einem Altenpflegeheim haben vermutlich zwei Jugendliche am Freitag (28.01.) eine Papiermülltonne in Brand gesetzt. Die Unbekannten zogen gegen 20.25 Uhr zunächst die Papiermülltonne des Pflegeheims aus dem Carport an der Emsdettener Straße. Vor dem Carport entzündeten sie die Tonne, die dadurch komplett zerstört wurden. Der Sachschaden liegt bei etwa 200 Euro. Ein Anwohner beobachtete zur Tatzeit zwei Jugendliche, die in Richtung Zentraler Omnibus-Bahnhof flüchteten. Die beiden waren männlich und etwa 20 Jahre alt. Einer der Jugendlichen war ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß, hatte eine schmale Statur und trug einen hellen Pullover und eine dunkle Hose. Vom zweiten Jugendlichen ist nur bekannt, dass er ungefähr 1,70 Meter groß war. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Emsdetten, Telefon 02572/9306-4415.

Recke: Blaues Auto beschädigt, Unfallbeteiligter gesucht

Am Sonntag (30.01.) gegen 16.30 Uhr ist in Recke, Am Wall 3, ein Fahrzeug beschädigt worden. Dabei handelt es sich ersten Erkenntnissen zufolge um ein mittelblaues Auto, das auf dem Seitenstreifen vor dem Seniorenheim St. Benedikt geparkt war. Der Verursacher fuhr zunächst weg. Als er wenig später aus seinem Wagen ausstieg, stellte er einen Schaden am eigenen Auto fest. Er fuhr daraufhin direkt zur Unfallstelle zurück. Das geparkte blaue Auto war aber nicht mehr da. Die Schadenshöhe am Wagen des Verursachers beträgt geschätzt etwa 1000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun den Fahrer oder die Fahrerin des blauen Autos. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren 05451/5914315.

Neuenkirchen: Diebstahl aus PKW

Unbekannte haben in der Zeit zwischen Freitag (28.01.22), 14.00 Uhr, und Samstag (29.01.22), 09.00 Uhr, die Hecktür eines Citroen Jumpers aufgebrochen. Das Firmenfahrzeug war an der Friedrich-Bülten-Straße in Höhe der Hausnummer 20 abgestellt. Aus dem Wagen entwendeten die Täter diverse Arbeitsgeräte und Werkzeuge – unter anderem drei Akkuschrauber, fünf Akkus und zwei Ladegeräte der Marke Makita. Eine genaue Sachschadenshöhe kann noch nicht angegeben werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein