Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
247
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Unfallflucht in Saerbeck

Am Mittwoch (19.01.2022) wurde an der Ferrieres-Straße gegen 10.00 Uhr ein Audi beschädigt. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz des Corona-Testzeltes abgestellt. Der Audi wurde durch einen anderen Pkw beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05971/9384215 bei der Polizei zu melden.

Fahrradkontrollen an den Schulen im Kreis Steinfurt

In der dunklen Jahreszeit haben auch in diesem Jahr wieder Fahrradkontrollen an den Schulen im Kreis stattgefunden. Dabei wurden durch die Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizei Steinfurt knapp 500 Fahrräder zum Schulbeginn im neuen Jahr überprüft. In 97 Fällen mussten Elternbenachrichtigungen ausgefüllt werden, da die Fahrräder nicht verkehrstüchtig waren. Die Benachrichtigungen gingen über die Schulen an die Eltern. In dem Schreiben werden die Eltern aufgefordert, das Fahrrad ihres Kindes umgehend wieder instand zu setzen. Darüber hinaus werden die Eltern immer wieder von den Verkehrssicherberatern über die Gefahren informiert, die ein Fahren ohne die vorgeschriebene Beleuchtung mit sich bringt. In der dunklen Jahreszeit sind Radfahrer aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse besonders stark gefährdet, weil sie von den anderen Verkehrsteilnehmern oft erst sehr spät gesehen werden. Eine eingeschaltete und funktionierende Beleuchtung ist für jedes Fahrrad zwingend vorgeschrieben. Bei Verstößen droht nicht nur ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro. Auch im Zusammenhang mit Verkehrsunfällen müssen Radfahrer damit rechnen, in Regress genommen zu werden. Die Verkehrssicherheitsberater empfehlen den Radfahrenden neben einer funktionierenden Beleuchtung das Tragen von Warnwesten und Kleidung mit reflektierenden Applikationen. So können sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser und schneller wahrgenommen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein