Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
249
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Mettingen: Radfahrer angefahren – grauer VW flüchtig

Am Freitag (14.01.), gegen 15.45 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Mettinger Straße / Schwarze Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 15-jähriger Radfahrer befuhr in Richtung Mettingen den Radweg der Recker Straße. Ein grauer Pkw, VW befuhr die Recker Straße in dieselbe Fahrtrichtung. In der Kreuzung bog der Pkw nach rechts in die Schwarze Straße. Beim Abbiegen kam es zur Kollision mit dem 15-Jährigen, der stürzte. Der Pkw fuhr zunächst weiter, hielt ca. 100 m hinter der Unfallstelle an und nahm sein Fahrzeug in Augenschein. Er verließ im Anschluss die Unfallstelle, ohne sich um den verletzten Jugendlichen zu kümmern oder seinen Pflichten als Unfallbeteiligtem nachzukommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, 05451/591-4315.

Ladbergen: 15-jähriger Mofafahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 15-jähriger Mofafahrer aus Ladbergen am Dienstagnachmittag (18.01.22) gegen 17.50 Uhr schwer verletzt worden. Der 15-Jährige fuhr hinter einem weiteren 15-jährigen Mofafahrer auf der Straße Brockwiesen in Fahrtrichtung Nordwesten. Auf Höhe der Hausnummer 8 lief plötzlich der Hund eines Zeugen auf die Straße. Der vorherfahrende Mofafahrer – ebenfalls ein Ladbergener – konnte noch bremsen. Der 15-Jährige, der seinem Kumpel folgte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Dabei wurde der nachfolgende Mofafahrer schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht werden. Der zweite Jugendliche blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

Ibbenbüren: Einbruch in Sozialkaufhaus

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Mittwoch (19.01.21) zwischen 18.30 Uhr am Dienstagabend und 07.50 Uhr am nächsten Morgen gewaltsam Zutritt zum Sozialkaufhaus an der Klosterstraße in der Innenstadt verschafft. Die Unbekannten hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Gebäude. Dort brachen sie der Spurenlage zufolge mehrere Büroräume auf und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Nach ersten Erkenntnissen wurde Bargeld gestohlen. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Polizei in Ibbenbüren nimmt Hinweise von Zeugen entgegen unter Telefon 05451/591-4315.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein