Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
271
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Greven: Zwei Einbrüche in Wohnhäuser

An der Sachsenstraße und an der Schweringstraße sind jeweils unbekannte Täter in den vergangenen Tagen in Wohnhäuser eingebrochen. An der Sachsenstraße gelangten Unbekannte in der Zeit zwischen Samstag (15.01.22), 19.00 Uhr, und Sonntag (16.01.22), 06.20 Uhr, in den Garten eines Hauses. Sie hebelten von dort ein Fenster des Hauses auf. Im Haus durchsuchten sie augenscheinlich zahlreiche Räume nach Diebesgut. Anschließend verließen die Einbrecher das Gebäude ersten Erkenntnissen zufolge durch die Terrassentür. Angaben zum Diebesgut liegen nicht vor. Nur wenige hundert Meter entfernt, an der Schweringstraße, verschafften sich Einbrecher durch Aufhebeln eines Fensters gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus. Der Tatzeitraum lässt sich nur grob eingrenzen, da die Geschädigten nicht zuhause waren. Er liegt zwischen Freitag (07.01.22), 11.00 Uhr, und Freitag (14.01.22), 13.10 Uhr. Ob etwas entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Bei beiden Einbruchsdelikten sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht oder die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Zeugenhinweise werden bei der Wache in Greven unter Telefon 02571/928-4455 entgegengenommen.

Ibbenbüren / Rheine: Autos aufgebrochen und Taschen gestohlen

In Ibbenbüren haben unbekannte Täter an einem Auto, das am Neumarkt geparkt war, die hintere Fensterscheibe sowie das Dreiecksfenster der Beifahrerseite eingeschlagen. Die Tat ereignete sich zwischen Donnerstag (13.01.22), 20.30 Uhr, und Freitag (14.01.22) 07.45 Uhr. Von der Rückbank des schwarzen Ford Focus wurden unter anderem Stoffbeutel mit Werkzeug gestohlen. Täterhinweise gibt es nicht. In Rheine haben Zeugen am Freitagabend (14.01.22) gegen 20.27 Uhr beobachtet, wie ein Unbekannter verdächtig an der Straße Hohe Lucht an einem geparkten Pkw stand. Die Zeugen passierten den Mann. Wenig später, noch in Sichtweite, schlug der Unbekannte eine Scheibe des schwarzen Nissan Micras ein, der an der Emsgalerie geparkt war. Der Täter entwendete nach Angaben der Autobesitzerin eine Handtasche vom Beifahrersitz. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Der Mann war etwa 1,80 Meter groß, schlank und er hatte dunkelbraune Haare. Er war schwarz gekleidet, trug eine graue Mütze oder Kapuze sowie schwarze Handschuhe. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen in den beiden Diebstahl-Fällen. Sachdienliche Angaben nimmt die Wache in Ibbenbüren entgegen unter Telefon 05971/938-4215, die Wache in Rheine unter Telefon 05451/591-4315.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein