Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
140
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Altenberge: 15-jährige von unbekanntem Täter angegangen – Polizei sucht Zeugen

Ein 15-jähriges Mädchen ist am Dienstagabend (21.12.21) von einem unbekannten Täter körperlich angegangen worden. Das Mädchen war ersten Erkenntnissen zufolge zu Fuß unterwegs, und zwar im Bereich der Laerstraße zwischen dem Kreisverkehr Borghorster Straße/Münsterstraße und B54. Genauer lässt sich der Tatort derzeit nicht eingrenzen. Die Polizei geht aktuell von einem Tatzeitraum zwischen 19.30 Uhr und 23.30 Uhr aus. Der Unbekannte, der das Mädchen angegriffen hat, wird wie folgt beschrieben: Der Mann war etwa 20 Jahre alt und trug einen Bart. Nach dem Übergriff suchte sich die 15-Jährige Hilfe bei einer Anwohnerin, die daraufhin die Polizei verständigte. Angaben zu Verletzungen liegen nicht vor. Das Mädchen wurde mit einem Rettungswagen zur Abklärung in ein Klinikum gebracht, die Mutter wurde verständigt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die genauere Hinweise zum Tatort, zur Tatzeit und/oder zum Täter geben können. Zeugenhinweise werden entgegengenommen bei der Wache in Greven unter Telefon 02571/928-4455.

Ibbenbüren: 66-jähriger bei Alleinunfall schwer verletzt

Bei einem Alleinunfall ist ein 66-jähriger Autofahrer aus Salzbergen (Landkreis Emsland in Niedersachsen) am Dienstag (21.12.21) gegen 17.55 Uhr schwer verletzt worden. Der Mann fuhr mit seinem schwarzen Audi A6 auf der Brochterbecker Straße in Richtung Dörenthe. In einer Linkskurve kam er aus bisher unbekanntem Grund nach rechts von der Fahrbahn ab und rutsche in den Straßengraben. Dabei wurden ein Leitpfosten und ein Verkehrsschild beschädigt. Bei dem Unfall wurde der 66-Jährige schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Brochterbecker Straße musste an der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Tecklenburg: Blauer Kia vom Gelände eines Autohauses gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Dienstag (14.12.21) und Dienstag (21.12.21) einen Pkw vom Außen-Parkplatz eines Autohauses an der Wechter Straße in Brochterbeck gestohlen. Es handelt sich dabei um einen blauen Kia Sorento. An dem Wagen befanden sich zum Tatzeitpunkt keine amtlichen Kennzeichen, sondern lediglich Werbekennzeichen, die von den Tätern entfernt wurden. Der Wert des Fahrzeugs liegt im fünfstelligen Eurobereich. Wie die Autodiebe den Kia entwendeten, ist unklar. Die Original-Schlüssel sowie die Papiere sind noch vorhanden. Der Pkw wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Wache in Lengerich nimmt Zeugenhinweise entgegen unter Telefon 05481/9337-4515.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein