Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
207
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ibbenbüren: Fahrer eines beschädigten Fahrzeugs gesucht

Am Samstag (11.12.) ist am Neumarkt, in Höhe der Hausnummer 12, ein schwarzer BMW beschädigt worden. Ein VW Caddy touchierte das Fahrzeug gegen 18.30 beim Ausparken. Der BMW wurde dabei an der vorderen linken Stoßstange beschädigt. Der Unfallfahrer meldete sich kurze Zeit später bei der Polizei in Ibbenbüren. Das Kennzeichen des BMW konnte er leider nicht mitteilten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Halter des BMW. Dieser sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ibbenbüren zu melden, Telefon 05451/591-4315.

Hörstel: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

In der Zeit von Montag (13.12.), 18:30 Uhr bis Dienstag (14.12.), 06:00 Uhr kam es auf der Von-Ketteler-Straße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Audi A 4 wurde dabei von einem bislang unbekannten Kraftfahrzeug angefahren. Der Audi parkte in Fahrtrichtung Liststraße am Straßenrand und wurde am Kotflügel der Fahrerseite beschädigt. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 400 Euro. Der Unfallverursacher hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Rheine unter Telefon 05971/938-4212 zu melden.

Burgsteinfurt: Mehrere Diebstähle aus Autos sowie Sachbeschädigungen

Zwischen Dienstag (14.12.21) und Mittwoch (15.12.21) hat es in Burgsteinfurt mehrere Diebstähle aus Autos gegeben. Außerdem wurden mehrere Fahrzeuge beschädigt. Die Tatorte liegen im östlichen Innenstadtbereich nur wenige hundert Meter auseinander. Ein Tatzusammenhang ist nicht auszuschließen. Wie bereits berichtet wurde an der der Straße Viefhoek die Scheibe eines schwarzen Porsches eingeschlagen (Pressemitteilung vom 15.12.21). Am Europaring schlugen Unbekannte in der Zeit zwischen 17.00 Uhr am Dienstag und 07.20 Uhr am Mittwochmorgen die Fahrerscheibe eines schwarzen Mercedes Vito ein und entwendeten ein schwarzes Tablet. An einem weiteren, ebenfalls am Europaring parkenden Auto, wurde in der Zeit zwischen 16.00 Uhr am Dienstag und 07.30 Uhr am Mittwoch die Seitenscheibe hinten rechts eingeschlagen. Aus dem schwarzen Opel Vectra stahlen Unbekannte einen Fahrzeugschein. Ob weitere Gegenstände entwendet wurden, ist unklar. An der Wasserstraße drangen unbekannte Täter durch Einschlagen der Heckscheibe sowie der Scheibe an der Fahrertür in einen schwarzen 3er BMW ein und öffneten das Handschuhfach. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die Tat ereignete sich etwa im selben Zeitraum wie die übrigen Kfz-Aufbrüche, zwischen Dienstag, 16.00 Uhr, und Mittwoch, 07.50 Uhr. Darüber hinaus hat es in der Nacht zu Mittwoch im Burgsteinfurter Innenstadtbereich mehrere Sachbeschädigungen an Autos gegeben. Am Neuen Wall schlugen unbekannte Täter mehrere Scheiben an zwei nebeneinander geparkten Autos ein. Es handelt sich um einen schwarzen Seat sowie einen schwarzen VW Lupo. In der Nacht wurde gegen 04.03 Uhr eine Fahrzeugalarmanlage ausgelöst. Durch das Geräusch wurden zwei Anwohner auf die Täter aufmerksam. Sie vertrieben diese durch lautes Rufen. Aus den beiden Autos wurde offenbar nichts entwendet. Die beiden Täter, die sich an den Autos Am Neuen Wall zu schaffen machten, werden wie folgt beschrieben: Sie waren männlich, etwa 15 bis 17 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Ihre Statur war eher schmächtig. Sie hatten dunkle Haare und waren mit dunklen, dünnen Jacken bekleidet. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Kfz-Aufbrüchen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache in Steinfurt entgegen unter Telefon 02551/15-4115.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein