Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
207
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ibbenbüren: Gleich mehrere Einbrüche in Wohnungen

Im Ortsteil Laggenbeck hat es am Montag (22.11.) drei Einbrüche in Einfamilienhäuser gegeben.

Ort: Andersenstraße

Zeit: Montag (22.11.), zwischen 17.00 Uhr und 18.15 Uhr Unbekannte schlugen ein Fenster ein und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Im Haus dursuchten die Täter die Räumlichkeiten und öffnete Schränke sowie Schubläden. Ob die Täter etwas entwendet haben, ist noch unklar. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei 500 Euro.

Ort: Lorenweg

Zeit: Montag (22.11.), zwischen 16.00 Uhr und 19.35 Uhr In der angegeben Tatzeit hebelten die unbekannten Täter die Terrassentür auf. Im Inneren des Hauses durchwühlten sie Schränke und Schubläden. Die Täter entwendeten eine vierstellige Bargeldsumme und zwei Sparbücher.

Ort: Teckelweg

Zeit: Montag (22.11.), zwischen 06.00 Uhr und 20.45 Uhr Um in das Gebäude zu gelangen, schlugen unbekannte Täter das Fenster der Terrassentür ein. Sie durchsuchten das komplette Haus und entwendeten nach ersten Angaben einen dreistelligen Bargeldbetrag. Ob die Täter weitere Gegenstände erbeutet haben, ist noch unklar.

In allen drei Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Ladbergen: Unfallflucht – Motorradfahrer verletzt

Am Samstag (20.11.) befuhr ein 48-jähriger Motorradfahrer gegen 14:25 Uhr die Tecklenburger Straße in Fahrtrichtung Ladbergen. In Höhe der Einmündung Espenhof kam dem Motorradfahrer ein dunkler Kleinwagen entgegen. Der Pkw bog, ohne den bevorrechtigten Motorradfahrer durchfahren zu lassen, vor ihm nach links in den Espenhof. Um eine Kollision zu verhindern, führte der Motorradfahrer eine Bremsung durch, in dessen Folge er stürzte und sich verletzte. Der Pkw-Fahrer hielt zunächst unweit der Einmündung an, drehte schließlich auf der Fahrbahn und verließ die Örtlichkeit in Fahrtrichtung Ladbergen, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Gesuchte ist etwa 50 Jahre alt, hat einen Bart und trug eine Kopfbedeckung. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Lengerich zu melden, Telefon 05481/933-4515.

Rheine-Mesum: Versuchter Einbruch in Bäckerei

In der Nacht von Sonntag (21.11.) auf Montag (22.11.) versuchten unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 17:30 und 04:20 Uhr in den Verkaufsraum einer Bäckerei an der Alten Bahnhofstraße einzubrechen. Das Aufhebeln von zwei Eingangstüren gelang jedoch nicht. An den Türen entstand Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Tatzeugen werden gebeten sich mit der Polizei Rheine (Telefonnummer 05971/938-4215) in Verbindung zu setzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein