Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
252
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Telgter Straße in Greven nach Unfall längere Zeit gesperrt

Die Telgter Straße musste am Dienstag (13.07.21) auf Höhe der Fuestruper Straße zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden. Dort hatte sich gegen 08.10 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person leicht und eine weitere Person schwer verletzt wurden. Eine 44-jährige Autofahrerin aus Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) fuhr mit einem grauen Opel Astra kurz vor Bockholt auf der Telgter Straße (L588) in Richtung Greven. Kurz nach dem Einfahren in den Kreis Steinfurt wollte die 44-Jährige nach links in die Fuestruper Straße abbiegen. Dabei missachtete sie ersten Erkenntnissen zufolge die Vorfahrt eines entgegenkommenden grauen Fiat Punto, den eine 40-Jährige aus Ostbevern (Kreis Warendorf) steuerte. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Dabei wurden beide Autofahrerinnen verletzt – die 44-Jährige leicht, die 40-Jährige schwer. Rettungswagen brachten die Frauen in Krankenhäuser. An beiden Autos, die nicht mehr fahrbereit waren, entstand jeweils ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Telgter Straße in beide Richtungen gesperrt werden. Die Sperrung dauerte etwa zweieinhalb Stunden. Eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenem Motoröl.

Unfallflucht in Ibbenbüren

Am Montag (12.07.) wurde auf der Weberstraße in Höhe der Hausnummer 60 ein schwarzer Skoda Fabian angefahren und beschädigt. Der Fahrer hatte seinen Pkw gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz des dortigen REWE Marktes mit der Front zur Weberstraße abgestellt. Als er gegen 11.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er im hinteren linken Bereich eine deutliche Beschädigung fest. Den Spuren nach war ein anderes Fahrzeug gegen den Skoda gefahren. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden, der etwa 600 Euro beträgt, zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 – 4315.

Unfallflucht mit einer leicht verletzten Person in Greven

Am Samstag (10.07.21), um 23.20 Uhr, missachtete ein unbekannter Pkw-Fahrer den Vorrang einer 24-jährigen Fußgängerin aus Greven. Der Pkw-Fahrer bog von der Nordwalder Straße nach rechts in den Münsterdamm ab und fuhr die 24-jährige an, die mit ihrem Hund an der Leine bei Grünlicht den Kreuzungsbereich überquerte. Die Fußgängerin wurde dabei leicht verletzt. Durch das Zurückziehen Ihres Hundes konnte sie noch vermeiden, dass dieser überfahren wurde. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Fußgängerin zu kümmern. Bei dem Pkw soll es sich um ein dunkles Cabrio mit hellem Stoffdach handeln. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die nähere Angaben zum flüchtigen Fahrzeug machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Greven unter der Tel.: 02571 / 928-4455

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein