Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
149
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ibbenbüren: Diebstahl aus Transporter

Am Montagmorgen (25.10.) gegen 03.40 Uhr haben Unbekannte Täter einen Transporter aufgebrochen. Der rote Renault Master war im Wendehammer der Straße „Auf dem Trüssel“ abgestellt. Ein Zeuge hörte gegen 03.40 Uhr verdächtige Geräusche und informierte die Polizei. Es stellte sich heraus, dass die unbekannten Täter ein Seitenfenster des Fahrzeugs eingeschlagen hatten und so in das Innere des Transporters gelangten. Von dort entwendeten sie diverse Werkzeugkoffer und Werkzeuge, welche teilweise im näheren Tatortbereich liegen gelassen worden sind. Eine genaue Auflistung der entwendeten Werkzeuge liegt noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat oder weitere Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Ibbenbüren unter 05451/591-4315.

Hörstel: Verkehrsunfall mit Personenschaden – PKW flüchtig

Am Samstag (23.10.2021) befuhr gegen 07.55 Uhr eine 18-jährige Pedelec-Fahrerin den Radweg der Bergeshöveder Straße (K38) zwischen der roten Kanalbrücke und dem Kreisverkehr. Die Pedelec-Fahrerin beabsichtigte die Kreisstraße in Höhe der Einmündung Bergeshöveder Straße in Fahrtrichtung Kanalstraße zu queren. Die Pedelec-Fahrerin sah einen aus Richtung Kanalbrücke herannahenden dunklen Pkw. Da dieser noch weit entfernt war, entschloss sie sich zur Überquerung der Fahrbahn. Der Pkw touchierte die Pedelec-Fahrerin, die daraufhin stürzte und sich leicht verletzte. Die Person, die den Pkw führte, setzte die Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit in Richtung Bevergerner Straße fort. Zeugen des Verkehrsunfalles, oder Personen, die Hinweise zum flüchtigen Pkw machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Rheine zu melden, Telefon 05971/938-4215.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein