Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
204
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ochtrup: B54 war nach schwerem Verkehrsunfall komplett gesperrt

Die B54 ist am Samstagmittag (25.09.21) wegen eines Verkehrsunfalls auf Höhe von Ochtrup zeitweise voll gesperrt worden. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein 30-Jähriger aus Herne auf der Bundesstraße, die er gegen 11.27 Uhr mit seinem Wagen in Richtung Steinfurt befuhr, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitplanke geknallt und dann wieder nach links ausgeschert. Dabei überschlug sich der VW-Van des 30-Jährigen und kam schließlich auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Mann aus Herne wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 3000 Euro. Die B54 konnte nach der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Rheine: Kollision von Auto und Motorrad, 16-jähriger schwer verletzt

Ein 23-jähriger Autofahrer aus Rheine ist am Samstag, 25.09.2021, gegen 21.10 Uhr auf der Breiten Straße beim Ausparken mit seinem Pkw mit einem 16-jährigen Motorradfahrer kollidiert. Der 23-Jährige beabsichtigte zunächst, mit seinem Opel Corsa vom Fahrbahnrand in den Verkehr einzuscheren. Beim Anfahren scherte der Rheinenser aus und übersah ersten Erkenntnissen zufolge den in gleicher Richtung fahrenden 16-Jährigen aus Rheine. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Unfallbeteiligten. Der 16-Jährige wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der 23-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt schätzungsweise bei rund 8000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein