Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
230
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Wettringen: Mehrere Roller in der Steinfurter Aa versenkt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag (19.09.21) mehrere Roller in der Steinfurter Aa versenkt. Spaziergänger entdeckten die Fahrzeuge in dem Fluss. Am Sonntagmorgen gegen 09.15 Uhr barg die Feuerwehr an der Aa am Mesterkamp etwa auf Höhe des Sportplatzes in der Aabauerschaft einen roten Elektro-Roller. Dieser wurde sichergestellt. Der Halter ist bekannt. Kurze Zeit vorher, gegen 08.25 Uhr, war bereits ein schwarzer Motorroller in dem Fluss aufgefunden worden – an der Burgsteinfurter Straße auf Höhe eines Geflügelhofs, etwa einen Kilometer südlich der zweiten Fundstelle. Dieser Roller konnte dem rechtmäßigen Besitzer bereits zurückgegeben werden. Beide Fahrzeuge sind ersten Erkenntnissen zufolge im Laufe des Sonntagmorgens in der Steinfurter Aa versenkt worden. Die Polizei sucht nun die unbekannten Täter, die für das Versenken der Roller verantwortlich sind. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Wache in Steinfurt unter Telefon 02551/15-4115.

Lotte: Diebstahl aus Automat an Tankstelle

Unbekannte Täter haben den Staubsaugerautomaten der Star-Tankstelle an der Ibbenbürener Straße in Alt-Lotte aufgebrochen. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen Freitag (17.09.21), 22.00 Uhr, und Samstag (18.09.21), 06.00 Uhr. Die Täter entwendeten die Geldkassette aus dem aufgebrochen Automaten, der entsprechende Hebelspuren aufwies. Beute- und Sachschaden belaufen sich auf einen höheren dreistelligen Eurobetrag. Hinweise auf den oder die Täter liegen nicht vor. Die Polizei nimmt Zeugenhinweise entgegen unter Telefon 05451/5914315.

Altenberge: Unfallflucht

In der Zeit von Donnerstag (16.09.21), 21.30 Uhr bis Freitag(17.09.2021), 13.10 Uhr, kam es auf der Jahnstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein geparkter, schwarzer PKW, VW Tiguan, stand rückwärts eingeparkt vor dem Haus Nr. 8 und wurde vorne rechts beschädigt. Nach Auswertungen der Spuren ist offensichtlich ein anderes Fahrzeug gegen den VW gefahren. Der Sachschaden beim Tiguan beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 2.500 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise zum flüchtigen PKW geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Greven, Telefon 02571-928-4455.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein