Weitere Meldungen aus der Polizeimappe

0
242
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Unfallflucht in Ibbenbüren

Am Donnerstag (16.09.) wurde in Ibbenbüren in der Zeit von 08.15 Uhr bis 09.40 Uhr ein geparkter silberner Opel Crossland beschädigt. Das Fahrzeug war am Merschweg seitlich im Bereich des Geschäftes „Babyhaus“ geparkt. Ein unbekannter Unfallverursacher beschädigte den Pkw an der Fahrertür. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Beamten suchen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise zum flüchtigen Pkw geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren 05451/5914315.

47-jährige Autofahrerin konnte in Saerbeck schwere Kollision mit stürzendem Baum gerade noch verhindern

Der Baum stürzte plötzlich auf die Fahrbahn. (Polizeifoto)

Genau richtig reagiert hat am Donnerstag (16.09.21) gegen 15.15 Uhr eine 47-jährige Autofahrerin in Saerbeck: Durch eine Gefahrenbremsung und ein gelungenes Ausweichmanöver konnte die Frau gerade noch verhindern, dass ein Baum auf ihren Pkw herabstürzte. Ihr Auto, mit dem sie auf der Straße Südhoek in Fahrtrichtung Saerbeck unterwegs war, kollidierte lediglich mit der Baumkrone der Eiche. Die 47-jährige blieb unverletzt. Das Auto hat jedoch einiges abbekommen. Der Sachschaden liegt schätzungsweise bei rund 3000 Euro. Die Autofahrerin hatte etwa 100 Meter vor der Zufahrt zur Hausnummer 13 bemerkt, dass die Eiche mit einem Durchmesser von 30 bis 40 Zentimetern ins Wanken geriet und dann umfiel. Die Frau reagierte schnell und richtig. Der Unfall ging glimpflich aus.

Unfallflucht in Rheine – 61-jährige Pedelec-Fahrerin verletzt

Am Donnerstag (16.09.) gegen 17:25 Uhr befuhr ein anthrazitfarbener Pkw Kombi die Straße Am Thietor in Fahrtrichtung Neuenkirchen. Im Kreuzungsbereich bog der Pkw bei grünem Lichtzeichen der dortigen Ampel nach rechts auf die Salzbergener Straße. Zeitgleich beabsichtigte die 61-jährige Pedelec-Fahrerin die Salzbergener Straße in Fahrtrichtung Neuenkirchen, innerhalb der Fahrradfurt, bei grünem Lichtzeichen der Ampel für Fußgänger und Radfahrer, zu queren. Um eine Kollision mit dem nach rechts abbiegenden Pkw zu vermeiden, bremste die Pedelec-Fahrerin und stürzte. Der Pkw fuhr weiter in Richtung Salzbergen, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Rheine zu melden, Telefon 05971/938-4215.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein