Vollalarm für Feuerwehr

0
1100

Die schwarze Rauchsäule war schon von weitem sichtbar. Die Meldung der Feuerwehr lautete um kurz vor 17 Uhr zunächst „Brand mittel“, wurde dann aber sehr schnell korrigiert „Brand groß“. Eine CNC-Fräse ist in den Hallen einer Modellbaufirma am Spatzenweg in Emsdetten in Brand geraten. Bei Eintreffen der Wehr stießen die Flammen bereits durchs Hallendach. Im weiteren Verlauf wurde etwa die Hälfte der auf dem Dach befindlichen Photovoltaik-Anlage vernichtet.

Die Flammen und die starke Rauchentwicklung hatte man schnell im Griff. „Der Brandherd liegt innerhalb der Maschine, wir müssen die Verkleidung drumherum entfernen.“ erklärte Einsatzleiter Willi Kemper gegenüber AllesDetten. Mit entsprechend schwerem Gerät und schwerem Atemschutz verschafften die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Emsdetten sich Zugang.

Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile konnte glücklicherweise vermieden werden. Personen sind keine zu Schaden gekommen: „Bei Eintreffen unserer Einsatzkräfte war die Halle bereits geräumt.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein