Verstärkte Corona-Kontrollen auch an Silvester und Neujahr

0
1154

Im Kreisgebiet sind nach Weihnachten die ersten Impfungen gegen das Coronavirus angelaufen. Bis möglichst viele Menschen einen Impfschutz haben, wird es jedoch noch dauern. Daher ist es weiterhin wichtig, dass sich alle an die Regeln der Corona-Schutzverordnung halten, um sich und andere zu schützen – auch an Silvester und Neujahr. Die Polizei im Kreis Steinfurt wird zum Jahreswechsel noch einmal verstärkt auf die Einhaltung der Corona-Schutzregeln achten. Bei Streifenfahrten werden die Polizeibeamtinnen und -beamten bei Verstößen ganz genau hinschauen und die zuständigen Ordnungsämter bei ihren Maßnahmen unterstützen. Außerdem werden die Beamten gezielt Treffpunkte kontrollieren, an denen es im Vorfeld bereits Verstöße gegeben hat. Größere Treffen oder gar Partys mit Freunden, Verwandten und Bekannten sind in diesem Jahr nicht möglich. Im öffentlichen Raum gelten weiterhin Maskenpflicht und Abstandsregeln. Bislang halten sich die Menschen im Kreis Steinfurt – bis auf wenige Ausnahmen – vorbildlich an die Regeln im bundesweiten Lockdown. Dieses Fazit konnte die Kreispolizeibehörde bereits vor einigen Wochen ziehen. Daran hat sich nichts geändert. Daher hofft die Polizei, dass es einen ruhigen, der Corona-Pandemie angemessenen Jahreswechsel geben wird. Und sie wünscht allen im Kreis Steinfurt einen guten Rutsch ins neue Jahr – im kleinen Kreis, mit Abstand und Maske.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein