Verbot von Großveranstaltungen zunächst bis Ende Oktober verlängert

2
568

Die Neufassung der Coronaschutzverordnung gibt vor, dass „große Festveranstaltungen bis mindestens zum 31. Oktober 2020 untersagt“ sind. Für Emsdetten bedeutet dies das nunmehr endgültige Aus für die diesjährige Herbstkirmes und den Emsdettener September.

„Diese zu erwartende Verbotsanordnung war ja angekündigt und ist für das Leben in unserer Stadt zu bedauern. Angesichts der landesweiten Neuinfektionen im Monat Juni und der Gefahr einer zweiten Corona-Welle halte ich aber die Entscheidung für eine Fristverlängerung für richtig. Gesundheit geht nun einmal vor Spaß“, so Bürgermeister Georg Moenikes. Die Herbstkirmes findet üblicherweise am Wochenende vor dem ersten Montag im September statt, der Emsdettener September mit seinem verkaufsoffenen Sonntag immer am letzten Septemberwochenende. Nun bleibt lediglich zu hoffen, dass die beliebten Events im nächsten Jahr wieder stattfinden können.

Die Verlängerung des Verbotes von Großveranstaltungen um zwei weitere Monate wurde am Dienstag, 07. Juli 2020, per Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Nordrhein-Westfalen verkündet. Online kann die geänderte Coronaschutzverordnung unter www.land.nrw/corona eingesehen werden.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein