Update zum Pumpwerk in Sinningen

0
415

Im Mai 2019 hatten die Bauarbeiten zur Erneuerung des Pumpwerks an der Sinninger Straße, Ecke Lütkenfelde, sowie zur Neuverlegung der im Jahr 1978 erbauten Druckrohrleitung entlang der Sinninger Straße begonnen. Erforderlich wurde die Maßnahme, da sich der Standort der Anlagen in einem Überschwemmungsgebiet und in einem sogenannten „FFH-Schutzgebiet“ befand. Die Baumaßnahmen, die sich wegen unerwarteter Probleme im Bauablauf verzögert hatten, dauern weiterhin an.

So wurden die Randeinfassungen, die Rinnenanlage und die Wiederherstellung des Straßenkörpers im Bereich Lütkenfelde in der letzten Woche fertiggestellt. Die Ampelanlage wurde bereits außer Betrieb genommen, sodass die Zufahrt zu den Hausnummern 23 und 25 wiederhergestellt und die Umleitung des Fußgängerverkehres aufgehoben ist. Der Nebenzweig Lütkenfelde ist gesperrt und nur über Auf der Heide zu befahren.

In dieser Woche (KW 30) wird der Kanalbau im Nebenzweig Lütkenfelde fortgesetzt. Aufgrund des Betriebsurlaubes der Firma Helming wird die Baustelle in der 31. und 32. Kalenderwoche ruhen, wobei die Pumpen in dieser Zeit abgeschaltet sein werden. Wieder aufgenommen werden die Arbeiten für den Kanalbau in der darauffolgenden Woche (33. KW), sodass diese mit Setzen des Schachtes im Nebenzweig Lütkenfelde / Auf der Heide voraussichtlich zu Ende August abgeschlossen sind.

Der Rückbau des alten Pumpwerks, das Verdämmen des Altkanals sowie der alten Druckrohrleitung, schließlich auch der Rückbau der alten Schachtkonen ist für Anfang September 2020 vorgesehen. Den letzten Schliff erhält das neue Pumpwerk mit der Aufbringung einer bituminösen Tragschicht im Hauptzweig Lütkenfelde und Nebenzweig Lütkenfelde / Auf der Heide. In diesem Kontext wird ebenso das Umfeld neugestaltet, indem das Pumpwerk mit Boden angeböscht und so in die vorhandene Grünfläche eingepasst wird. Letztere wird nach Fertigstellung als Blühstreifen verwendet.

Abhängig vom Umfang der bituminösen Straßenbauarbeiten sowie der Umfeldgestaltung am Pumpwerk geht die Stadt Emsdetten derzeit davon aus, dass die gesamte Baumaßnahme zu Ende September 2020 fertiggestellt ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein