„Unsere Schule ist mega!“ – Die Kaddi bekommt ein Schullied

0
649
(Foto: Joanna Puzik)

Kurz nach 11 Uhr am Dienstagmorgen versammelten sich alle Kinder der Kardinal-von-Galen-Grundschule auf dem Schulhof, um gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und dem Musiker Martell Beigang ihren ersten eigenen Schulsong vorzustellen und im Anschluss aufzunehmen. AllesDetten war live dabei.

Schuldirektorin Julia Elpers bei der Begrüßung
(Foto: Joanna Puzik)

Premiere des neuen Schulliedes

„In der Kaddi“, wie die Kardinal-von-Galen-Schule in Emsdetten liebevoll genannt wird, „da steht jedes Kind in der ersten Reihe.“, betont Julia Elpers, die Schulleiterin. „Das finden wir richtig gut“, ist sie stolz auf „ihre“ Kaddi-Kids. Denn bei dem Schullied haben alle Kinder etwas dazu beigetragen, sagt sie zur Begrüßung und bedankt sich bei den Mitorganisatoren seitens der Stadt und dem Team von Stroetmanns Fabrik.

(Foto: Joanna Puzik)

Die Schule hatte das Projekt initiert und die Stadt, wie auch Stroetmanns Fabrik mit einbezogen. So entstand über Lukas Tecklenborg, den viele Kinder von „Lollipop“ kennen, der Kontakt zu Martell Beigang. Mit diesem habe man schon viele tolle Projekte (etwa beim Kulturrucksack) gemacht und der kommt bei den Kids gut an, verrät Tecklenborg.

Das Lied ist ein Gemeinschaftsprojekt

Im Vorlauf war Beigang bereits zwei mal vor Ort gewesen und hat sich mit den Kindern darüber ausgetauscht, was das Tolle an der Kaddi sei.

Die Schulleiterin bedankt sich bei den Kindern, denn die meisten Zeilen des Liedes sind tatsächlich von den Kindern selbst gekommen. Und auch an der Melodie haben die Kinder mitgewirkt, sagt Beigang begeistert. Selbst eine Posaune und einen Rap haben sich die Kinder gewünscht.

Das Trio im Hintergrund – Volker Brümmer (Jugendamt Emsdetten), Petra Gittner (Jugendamtsleiterin), Lukas Tecklenborg (Stroetmanns Fabrik) (Foto: Joanna Puzik)

Es sollte nicht Rolf Zuckowski-Style werden, sondern etwas poppiger und mit Kindersprache, sagt Lukas Tecklenborg lachend. Und wer dem Liedtext genau zuhört, der wird wahrhaftig schmunzeln, wenn es heisst: „Die Musikpause ist echt Lol“ oder „Auf Klassenfahrt ganz wenig pennen…“.

Es sei ein gemeinsamer Prozess gewesen, das Gefühl der Kaddi herauszuarbeiten, sagt Volker Brümmer vom Jugendamt in Emsdetten, der Lukas Tecklenborg mit an Bord geholt hatte. „Die Kinder waren auf jeden Fall Feuer und Flamme“, betont Laura Poppelbaum, Sozialpädagogin an der Grundschule. Ihrer Meinung nach könne so ein Schullied nochmal eine ganz eigene Identifizierung mit der Schule herbeiführen und das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Ein Kellerraum wird zum Tonstudio

Im Anschluss an den Songauftakt auf dem Schulhof durften einige ausgewählte Kinder mit in den Keller kommen. Hier wurde ein Raum kurzerhand in ein professionelles Tonstudio verwandelt. Mit Liederzetteln in den Händen wurde hier gemeinsam der Refrain zum zukünftigen Schullied eingespielt. Im Anschluss folgten einzelne Stimmen der Kinder. Zeile für Zeile wurde geübt und aufgenommen.

Jeder durfte einmal drankommen, ganz nach dem Motto der Schule: „… wir halten zusammen. Haben etwas Großes angefangen. Wir unterstützen jeden und jeder ist wichtig (…) Echt auf jeden kommt es an. Und jeder zeigt das was er kann.“ (Auszug aus dem Songtext von Martell Beigang und den Kaddi Kindern)

Die Intention hinter der Aktion war es, „als Schule ein tolles Lied zu haben und mit dem Lied nach Außen zu tragen, wofür wir stehen“, sagt Julia Elpers, die Schulleiterin der Kardinal von Galen Grundschule. Mit gut Glück werde der Song bis Freitag, zum Abschied vor den Sommerferien fertig, spätestens aber bei der Einschulung, verrät sie zum Schluss.

Immer zu zweit wird jeweils eine Zeile eingesungen. (Foto: Joanna Puzik)
Kurzer Stimmencheck. (Foto: Joanna Puzik)
Louis und Frida. (Foto: Joanna Puzik)
Alex und Martha. (Foto: Joanna Puzik)
Frida und Lias. (Foto: Joanna Puzik)
Es wird wiederholt, bis jede Zeile sitzt. (Foto: Joanna Puzik)
Kinder bei den Tonaufnahmen im ÜMi-Keller. (Foto: Joanna Puzik)
Der Kellerraum wird zum Tonstudio. (Foto: Joanna Puzik)
Ausgewählte Kinder bei den Tonaufnahmen. (Foto: Joanna Puzik)
Martell Beigang und die Kinder der Kaddi in Aktion. (Foto: Joanna Puzik)
Beim Refrain singen alle Kinder mit. (Foto: Joanna Puzik)
(Foto: Joanna Puzik)
(Foto: Joanna Puzik)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein