Unfall mit insgesamt sechs Verletzten in Hollingen

0
917

Am Freitagabend (15.01.21) ist es gegen 22.15 Uhr auf der Nordwalder Straße an der Kreuzung Reckenfelder Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei sind eine 61-jährige Beifahrerin schwer und fünf Personen leicht verletzt worden. Zunächst fuhr eine 24-jährige Frau aus Geesthacht (Schleswig-Holstein) mit ihrem BMW auf der Reckenfelder Straße in Richtung Lerchenfeld. Sie wollte über die Nordwalder Straße hinweg geradeaus weiter in die genannte Richtung fahren. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich übersah die 24-Jährige ersten Erkenntnissen zufolge einen von links kommenden 33-jährigen Fahrzeugführer aus Emsdetten, der mit seinem VW die Nordwalder Straße in Richtung Emsdettener Innenstadt befuhr. Es kam zur Kollision. Im Auto der 24-Jährigen saßen fünf Personen, darunter zwei Kinder im Alter von einem und fünf Jahren. Beide Kinder blieben ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Die 61-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen, eine weitere 30-jährige Mitfahrerin wurde leicht verletzt. Die 24-jährige Fahrzeugführerin erlitt einen Schock. Der 33-jährige Fahrer des anderen Wagens sowie sein 33-jähiger Beifahrer wurden leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch die beiden Kinder kamen zur Vorsorge und zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand schätzungsweise ein Gesamtsachschaden von 30.000 Euro. Die Nordwalder Straße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme im Kreuzungsbereich in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt. Beide beteiligten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein