Und wieder geht der Erlös des Frauenkinos an das Frauenhaus in Rheine

0
740
(Foto: privat)

Der Soroptimistinnen Club Emsdetten-Greven-Saerbeck hat erneut einen wunderbaren Kinoabend mit dem Film „Ingeborg Bachmann – Reise in die Wüste“ veranstaltet. Die Resonanz war wieder sehr groß, zwei Kinosäle waren mit fast 200 Frauen und auch einigen Männern gefüllt.

„Aus dem Kartenverkauf und weiteren Spenden ergibt sich ein Erlös von 1.000 €, der erneut dem Frauenhaus in Rheine zugute kommt“, berichtet Präsidentin Uta Wedi mit Stolz.

Alle Erlöse aus Veranstaltungen des Clubs gehen gezielt in Projekte, die die Belange von Mädchen und Frauen unterstützen. Die Notwendigkeit des Frauenhauses in Rheine mit Einzugsgebiet für den gesamten Kreis Steinfurt mit 464.000 Einwohnerinnen und Einwohnern steht außer Frage. Das Haus besitzt gerade einmal 19 Plätze für acht Frauen mit ihren Kindern. Die Kapazitäten reichen bei weitem nicht aus. Zudem ist das Frauenhaus auch für seine inhaltliche Arbeit stets auf Spenden angewiesen. Der Club spendet seit seiner Gründung 2007 regelmäßig für diese wichtige Einrichtung.

Im Kreistag findet aktuell eine Beratung zu Neubau und vor allen Dingen der Kapazitätserweiterung statt. Der Soroptimistinnen Club Emsdetten-Greven-Saerbeck begrüßt das in besonderer Weise und hofft auf eine zukunftsweisende Entscheidung.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.