Gleich drei Bauprojekte sollen jetzt umgesetzt werden

1
494

Spontane interfraktionelle Einigungen sowie plötzlich in Erscheinung getretene Sponsoren machen es möglich:

In gleich drei Fällen soll heute der offizielle erste Spatenstich erfolgen. Bauprojekte die in Emsdetten politisch nicht ganz unumstritten sind:

Taubenhaus

Ganz aktuell in der Diskussion, die Errichtung von sogenannten Taubenhäusern um der Taubenplage in der Innenstadt Herr zu werden. Taubenfütterin und Bürgermeister haben beide „Federn gelassen“, die Fütterin hat zugesagt, ihre Aktivitäten einzustellen, so dass die Tiere eine Möglichkeit haben, sich anders zu orientieren. Der Rat der Stadt Emsdetten hat sich entgegen seinem ursprünglichen Bekenntnis dann doch entschieden, es zunächst mit einem Taubenhaus zu versuchen. Sollte diese Maßnahme von Erfolg gekrönt sein, könne man weitere Taubenschläge einrichten. Der offizielle Spatenstich wird heute um 9:30 Uhr in Höhe der Konzertmuschel auf Hof Deitmar erfolgen.
Beide, Bürgermeister und Fütterin, sind eingeladen, haben ihre Teilnahme aber noch nicht zugesagt.

Westumgehung

Schon etwas länger in der Diskussion ist die Westumgehung. Hierzu gibt es zwar noch keinen rechtskräftigen Beschluss, dass der Bau der K53n nun beginnen kann. Hier soll heute dennoch ein symbolischer Akt stattfinden: um 10:00 Uhr lädt die Bürgerinitiative „pro Westumgehung“ – die roten W’s – am Gitterstar-Kreisel zum Spatenstich ein. Eine Stunde später, um 11:00 Uhr wollen dann die grünen W’s in einem ebenso symbolischen offiziellen Akt die beim Spatenstich entstandenen Löcher wieder zuschütten.

Sport-Campus

Beim dritten Vorhaben muss zunächst etwas verschwinden, bevor etwas Neues entstehen kann. Das Neue wird der Sport-Campus des TVE sein. Standort ist die Stauffenbergstraße. Um den nötigen Platz dafür zu bekommen, gilt es zunächst den Rückbau des noch stehenden Hallenbades sowie der Spiel- und Sporthalle umzusetzen. Frank Wiesner und Heike Schürkötter von der TVE Marketing GmbH sowie Dirk Kersting und Stefan Akamp vom Gesamtverein TV Emsdetten werden um 12:00 Uhr ein Baustellenschild aufstellen, auf dem ein Modell des hier bald entstehenden Komplexes zu sehen ist. Der TVE baut in Eigenregie und auf eigene Kosten, die Stadt Emsdetten stellt das Grundstück zur  Verfügung, hat dafür Nutzungsrecht beispielsweise für den Schulsport.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.