Umfangreiche Baumaßnahmen in Bernhardstraße und Amtmann-Schipper-Straße

0
386

Ab Samstag, 09. April 2022, beginnen umfangreiche Kanalbaumaßnahmen in der Bernhardstraße. Der vorhandene Regenwasserkanal wird vergrößert, um auch bei zukünftigen Starkregenereignissen ausreichend Wasser aufnehmen zu können. Zu diesem Zweck wird der bisherige Regenwasserkanal von der Rheiner Straße bis zur Amtmann-Schipper-Straße ausgebaut und durch einen größeren Kanal ersetzt.
Parallel wird in der Amtmann-Schipper-Straße im Bereich der Westumer Kapelle ein unterirdisches Regenrückhaltebecken errichtet, um weiteren Speicherraum zu schaffen. Durch die Maßnahme wird die Leistungsfähigkeit der Regenwasserkanalisation insgesamt verbessert.
Für die Arbeiten muss zunächst der Kreuzungsbereich Rheiner Straße / Bernhardstraße / Dahlmannsbusch von Samstag, 09. April 2022, bis Sonntag, 24. April 2022, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen werden über die Straße in der Lauge und Amtmann-Schipper-Straße ausgeschildert. Anschließend wird die Bernhardstraße abschnittsweise für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. Die Bauarbeiten werden insgesamt voraussichtlich Ende 2022 abgeschlossen sein.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro.

Wie ein Kanalsystem grundsätzlich funktioniert und eine Kanalbaumaßnahme abläuft, ist in einem Video auf www.emsdetten.de in dem Bereich Umwelt und Abwasser zu sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein