TVE zu Gast bei der SG BBM Bietigheim

0
99

Zum Auswärtsspiel nach Bietigheim sind jetzt die Zweitliga-Handballer des TV Emsdetten aufgebroche und treffen d heute Abend auf Sven Weßeling, der noch in der vergangenen Jahr das grüne Trikot der Münsterländer getragen hat. Weßeling war es, der in im Jahre der Geisterspiele immer wieder als vermeindlich sicherer Posten von seinen häufig verunsichert wirkenden Nebenleuten gesucht und angespielt wurde. In der aktuellen Saison spielt das Emsdettener Eigengewächs bei der SG BBM Bietigheim und läuft da noch dem ersten Punktgewinn in dieser Saison hinterher. Weßeling konnte in den beiden ersten Spielen für seinen neuen Arbeitgeber bereits zwölf Mal einlochen.

Für die Schwaben wäre also heute ein Punktgewinn zwingend nötig um den Saisonstart nicht gänzlich zu versauen. Mit dem Spanier Iker Romero haben die Bietigheimer zu ‚Saisonbeginn ein en neuen Trainer verpflichtet, dem die beiden mißlungenen Auftaktspiele vom Ergebnis her sicher nicht gefallen dürften, er bittet aber um etwas Vertrauen in seine Mannschaft.

Die Herzblut-Handballer aus Emsdetten stehen derzeit mit ausgeglichenem Punktkonto da. Hatten zur Überraschung vieler das Auftaktspiel in Dresden gewonnen, mussten dafür zuhause gegen den Absteiger aus der ersten Liga, der HSG Nordhorn-Lingen, Federn lassen. Ein Sieg in Bietigheim und damit ein positives Punktekonto aus dem schwierigen Saisonstart würde sicher enormen Auftrieb geben und dann möglicherweise beim Heimspiel am Samstag, 02. Oktober in der EMS-Halle gegen den TuS Ferndorf für eine volle Halle sorgen.

Zunächst gilt es jedoch, in Bietigheim zu überzeugen. – TVE – Let’s go !!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein