TVE verliert zuhause gegen den TSV Bayer Dormagen 22:28

0
215
(Foto: Silas Sickbert)

… und steht damit jetzt endgültig auf einem Abstiegsplatz. Auch wenn der TVE fünf Spiele mehr hat als andere Mannschaften, – in zwölf Begegnungen neun Niederlagen und ein Unentschieden einfahren, damit ist man weit weg von einem Platz im gesicherten Mittelfeld. Die Geschäftsführung der TVE Marketing GmbH, die sich sonst eigentlich durch ihre Gelassenheit auszeichnet, schien nach Spielende ziemlich erbost: „Da muss sich bei einigen etwas an der Einstellung ändern.“

Wobei die Einstellung nicht wirklich das Problem sein dürfte: wer das Parkett betritt, der tritt im Normalfall auch an um zu gewinnen. Vielmehr passieren auf Seiten der Grün-Weißen viele überflüssige Leichtsinnsfehler, die natürlich auch erkannt werden und mental nicht verarbeitet bzw. verdrängt werden können um konzentriert weiter zu spielen.

Hinzu kommt, dass den Gästen insbesondere in der Schlussphase Treffer aus aussichtslosen Positionen gelangen. Die Cleverness, die Dusko „Dulle“ Bilanovic seinerzeit als erfolgreicher Spieler des TVE an den Tag legte und in der EMS-Halle so manches Mal als erfolgreichster Torschütze gefeiert wurde, diese Cleverness zeigte Dulle heute als Trainer des TSV Bayer Dormagen indem er in den richtigen Momenten die richtigen Entscheidungen traf.

Der Sieg mit sechs Toren hätte aufgrund des Spielverlaufes zu hoch sein können, weil man doch tatsächlich häufig ebenbürtig war, – am Ende haben die Männer um Kapitän Freddy Stüber sich aber aufgegeben, – und genau da wird wohl „die fehlende Einstellung“ gelegen haben. Mit einem Sieg konnte man zum Schluss nicht mehr rechnen, man hätte aber dafür sorgen müssen, dass das Torverhältnis nicht auch noch leidet, denn das kann am Ende der Saison möglicherweise das Zünglein an der Waage sein.

Für den TVE waren aktiv:

Maurice Paske war in der Schluß-Viertelstunde im Spiel, konnte vorher einen „Kurzen“ abwehren
Konstantin Madert 10 Paraden
Sören Kress   1 Tor, 4 Fehlwürfe, 1 x Gelb
Yannik Terhaer   1 Tor, 1 x Zeitstrafe
Maximilian Nowatzki   1 Fehlwurf, 1 x Zeitstrafe
Marcel Schliedermann   1 Tor, schied dann frühzeitig verletzungsbedingt aus
Johannes Wasielewski   2 Tore, 1 Fehlwurf, 1 x Zeitstrafe
Tomas Urban   4 Tore, 4 Fehlwürfe, setzte einen 7-Meter leichtsinnig neben das Tor
Julian Damm   2 Tore, 2 Fehlwürfe
Dirk Holzner  1 verwandelter 7-Meter / 4 Fehlwürfe (davon ein 7-Meter verworfen)
Sven Wesseling  8 Tore, 3 Fehlwürfe, 1 x Gelb
Frederic Stüber  2 Tore, 1 Fehlwurf, 2 x Zeitstrafe, 1 x Gelb
Jan Mojzis  1 x Zeitstrafe

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein