TVE im Heimspiel gegen Spitzenreiter VfL Gummersbach

0
255

Um 17 Uhr ist heute in der EMS-Halle Anpfiff im Spiel der 2. Handball-Bundesliga TV Emsdetten gegen den VfL Gummersbach. Die Gummersbacher haben in den bisherigen fünf Spielen der Saison 2021/22 noch keinen Punkt abgegeben, stehen unangefochten auf Platz 1 der Tabelle. Mit 155:118 Treffen haben sie zudem auf dem Tore-Konto ein gesundes Polster.

(Foto: Thorsten Fisseler)

Denkbar schlechte Voraussetzungen schaffte in der vergangenen Woche eine Hiobsbotschaft: Kreisläufer Freddy Stüber hatte sich im Training einen dreifachen Bruch im Daumen seiner Wurfhand zugezogen. Passiert war dieses im Training als Stüber unglücklich mit der Hand im Trikot eines Abwehrspielers hängenblieb. Die Operation ist für Montag angesetzt.

Freddy Stüber ist bislang in dieser Saison einer der Erfolgsgaranten. Besonders das blinde Zusammenspiel mit Anton Runarsson war auffällig. Zudem ging von Freddy, ob auf dem Feld oder von der Bank, immer wieder der entscheidende motivierende Impuls aus. Er versteht es auch, das Publikum im richtigen Moment anzuheizen.

Der Ausfall Stübers sollte jedoch kein Grund zur Resignation sein, er bietet beispielsweise Jakob Schwabe, der bislang ebenfalls einige positive Akzente setzen konnte, die Möglichkeit zu mehr Spielanteilen. – So muss halt auch die gesamte Mannschaft mehr zusammenrücken, um diesen Ausfall zu kompensieren.

Das Spiel heute gegen den Tabellenführer, dem man nur allzu gerne mal die ersten Punkte abnehmen will, dürfte spannend werden wie lange nicht mehr. Noch sind Karten an der Abendkasse erhältlich. Es empfiehlt sich, wegen der gründlichen Einlasskontrollen rechtzeitig an der Halle zu sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein