TVE bringt einen Punkt aus Dormagen mit

0
202

Das war schon crazy – nach nur einer Minute 55 Sekunden hatten die Emsdettener in der Ostermann-Arena vier Tore kassiert ohne selber eines zu werfen. Der Anfang ließ also nichts Gutes erahnen. Nach einer Auszeit fanden die Grün-Weißen aber mehr und mehr ins Spiel zurück, lagen zur Halbzeit nur noch mit zwei Toren hinten.

Und wieder war es nach 53 Minuten, kurz vor Ende des Spieles, als eine Auszeit, genommen vom Emsdettener Trainer Peter Portengen, eine Wende im Spiel brachte. Der TVE lag zu dem Zeitpunkt mit 24:29 zurück. 2 x Tomas Urban, 2 x Sven Wesseling, Jan Mojzis und schließlich Dirk Holzner zum 30:30 machten die Punkteteilung perfekt.

Für das gastgebende Team aus Dormagen, die während des gesamten Spieles stets deutlich in Führung gelegen haben, ist es ein verlorener Punkt, – der TVE hat hier unverhofft einen Zähler gewinnen können, der am Ende so wichtig sein kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein