Treffpunkt 13drei ändert kurzfristig das Ferienprogramm

0
257
(Foto: 13drei / (c) Thomas Park)

Das Team des Kinder- und Jugendzentrums Treffpunkt 13drei hat sein Osterferien-Programm kurzfristig noch einmal umgestellt. „Ursprünglich hatten wir vor, digitale Angebote über das Videochat-Programm Zoom anzubieten. Die Anmeldephase dafür lief jedoch sehr schleppend,“ weiß Karin Bockweg aus dem 13drei zu berichten. „Eigentlich sind unsere Angebote immer ziemlich schnell ausgebucht,“ ergänzt ihre Kollegin Annelie Schmitz, „doch normalerweise finden die Angebote ja auch nicht digital statt, sondern im 13drei,“ erzählt sie weiter. Aufgrund des Lockdowns hatte sich das Team dazu entschieden, vor allem viele Kreativ-Angebote anzubieten, da diese über Zoom gut umzusetzen sind. „Welche Gründe es für die wenigen Anmeldungen gibt, können wir nicht genau sagen. Vielleicht stellt sich ja gerade eine gewisse Videochat-Müdigkeit ein, nach dem ganzen Homeschooling? Oder aber es gibt nicht die technischen Voraussetzungen, die Zoom-Meetings zu den entsprechenden Zeiten für die Kinder einzurichten?“ rätselt das Team weiter.

(Foto: 13drei)

Doch sie haben sich eine flexible Lösung für alle Interessierten überlegt: „Wir werden die Angebote einfach als Kreativ-Sets anbieten. Das heißt wir stellen kleine Päckchen zusammen, mit allen notwendigen Materialien. Diese können dann im 13drei abgeholt werden und jeder kann selbst entscheiden, wann er basteln will,“ erzählt Bockweg. Darüber hinaus hat das Team für jedes Angebot ein kleines Video-Tutorial erstellt, welches die Kinder und Jugendlichen über YouTube ansehen können. „Und wenn es dann noch Fragen gibt, richten wir täglich von 16-18Uhr eine Service-Funktion ein. Das heißt ein Mitarbeiter steht für alle Fragen zur Verfügung. Das passiert dann aber doch bei Zoom,“ berichtet Annelie Schmitz schmunzelnd. Die Kreativ-Sets können an allen Werktagen zwischen 10-18Uhr kostenlos am Treffpunkt 13drei, Grevener Damm 133, abgeholt werden. Wer aber doch die Lust verspürt, seine Ferienzeit im 13drei zu verbringen, der kann sich über die Homepage für das Angebot „Chill-Tag im 13drei“ anmelden. An allen Werktagen bietet das Team von 10-14Uhr und 15-19Uhr für jeweils maximal 5 Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren die Möglichkeit, sich im 13drei aufzuhalten. „Das ist derzeit wieder laut der aktuellen Coronaschutzverordnung möglich,“ erzählt Bockweg. Eine Anmeldung auf der Homepage www.13drei.de ist aber notwendig. Dort gibt es auch alle weiteren Informationen zum Ferienprogramm.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein