Trauerbeflaggung heute auch am Kreishaus in Steinfurt

0
236
(Foto: Kreis Steinfurt)

In Gedenken an die Opfer terroristischer Gewalt hat das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen für den heutigen Freitag, 11. März, Trauerbeflaggung angeordnet. Dies gilt für Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen. Auch für Dr. Martin Sommer, Landrat des Kreises Steinfurt, ist die Trauerbeflaggung ein wichtiges Signal: „Die aktuelle Situation verdeutlicht auf erschreckende Art, wie verbreitet terroristische Gewalt ist. Wir dürfen die Opfer und ihr Leid nicht vergessen und müssen alles dafür tun, terroristische Bedrohungen entschlossen zu bekämpfen. Mit der Trauerbeflaggung am Kreishaus in Steinfurt setzen wir dafür ein symbolisches Zeichen. “

Der Nationale Gedenktag für die Opfer terroristischer Gewalt wurde im Februar 2022 von der neuen Bundesregierung auf den 11. März festgelegt. Er soll neben dem Kampf gegen Extremismus und Terrorismus auch die Situation der Betroffenen in den Fokus der Gesellschaft rücken.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein